Back to the roots

3. Mai 2021 Mehr

Benannt nach einem Webstuhl steht „The Loom“ in Bukarest für die reiche Handwerkstradition der Roma. Stardust Architects verwandelten den Schauraum der Mesteshukar Butiq für handwerkliche Erzeugnisse auch in einen Werkraum, der nicht nur die Endprodukte zur Schau stellt, sondern auch die dahinterstehenden Produktionsprozesse vermittelt.

 

Stardust Architects - The Loom - Bukarest

 

Handwerkliche Produkte erzählen Geschichten und stehen in einer Tradition, deren Wissen oft über Generationen weitergegeben wird. Durch die Möglichkeit, maschinell in Massen zu produzieren, ist viel Wissen über Herstellung und Produktion verloren gegangen und wird weiter verloren gehen. Gegen diesen Verlust positioniert sich The Loom ganz klar und möchte das wertvolle Wissen über handwerkliche Produktionstätigkeit weitergeben.

 

Stardust Architects - The Loom - Bukarest

 

Von dieser Idee geleitet, nimmt eine Werkbank die zentrale Position im Raum ein. Rundherum laden einige dreibeinige Holzschemel zum Sitzen und Werken ein. Getragen wird die Holzplatte der Werkbank von einem Konstruktionssystem aus dickeren und dünneren Rundstäben, die ineinander gesteckt werden können. Aus diesen Stäben entsteht eine Struktur, die sich über den gesamten Raum erstreckt und als Präsentationsmöbel für die unterschiedlichen Gegenstände genutzt werden kann. Einmal wird die Struktur genutzt, um Hängendes zu präsentieren, an anderer Stelle durch das Auflegen einer Holzplatte für Liegendes. Kreativ kann das simple Stecksystem aus Horizontalen und Vertikalen interpretiert werden, um die Gegenstände optimal zu präsentieren. Handwerkliches Können wird also auch durch die Shop-Gestaltung vermittelt, die ebenso wie die kunsthandwerklichen Gegenstände als Inspiration für weitere Werkstücke dienen können. Auch bietet es für die im Werkraum stattfindenden Workshops einen passenden Hintergrund.

The Loom ist ein Raum der Vergangenheit und auch der Zukunft, der das Kunsthandwerk hochhält und einen Raum für sein weiteres Bestehen bietet. Stardust Architects verwandelten ihn in ein Erlebnis, das die Möglichkeit bietet, Vergessenes zu entdecken und Neues zu erfahren – mit dem Hintergedanken, dass jeder ein Kunsthandwerker sein kann.

 

 

Fotos: Vlad Albu

 

 

Kategorie: RETAILarchitektur

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen