Harun Farocki und Antje Ehmann: Arbeitsverhältnisse

24. Juni 2016 Mehr

1.7.-30.9.2016, aut Ausstellung Harun Farocki und Antja Ehmann – Arbeitsverhältnisse.
Harun Farocki (1944 – 2014) zählte zu den avanciertesten Filmemachern seiner Generation und prägte mit seinen fast neunzig Essay-, Dokumentar-, Kurz- und Spielfilmen das gesellschaftspolitisch orientierte Kino ab den 1970er Jahren. In der etablierten Filmszene blieb er anfänglich ein Außenseiter, arbeitete über  viele Jahre für das Fernsehen und als Autor für die Zeitschrift “Filmkritik“. Ab den 1990er Jahren wirkte Farocki vermehrt im Kunstbetrieb und wurde vor allem durch seine medienkritischen und “politischen“ Videoinstallationen bekannt.

Farocki_Rajmann_Arbeitsverhältnisse

In der in Zusammenarbeit mit seiner Frau, der Künstlerin Antje Ehmann, konzipierten Ausstellung “Arbeitsverhältnisse“ im aut sind fünf Filme von Harun Farocki zu sehen, die sich insbesondere mit Themen der Architektur, der Stadt und den räumlichen Inszenierungen des Konsums beschäftigen: Ein Bild (1983), Die Schöpfer der Einkaufswelten (2001), Zum Vergleich (2009), Ein neues Produkt (2012) und Sauerbruch Hutton Architekten (2013). Außerdem wird eine Auswahl jener Kurzfilme gezeigt, die im Rahmen von “Eine Einstellung zur Arbeit”, dem letzten gemeinsamen Projekt von Harun Farocki und Antje Ehmann entstanden.

Weiterführende Infos:
Ausstellung: Harun Farocki, Antje Ehmann: Arbeitsverhältnisse
Ausstellungsdauer: 1. Juli – 10. September 2016
Ausstellungsort: aut Tirol
Web: www.aut.cc/arbeitsverhältnisse

Fotos: © Matthias Rajmann
(Harun Farocki in Burkina Faso, 2006)

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorie: News, Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen