HOERBIGER Ventilwerke in der Seestadt Aspern

30. Oktober 2016 Mehr

Raum für Innovation.
Über acht Jahrzehnte waren die HOERBIGER Ventilwerke in Wien Simmering zu Hause, einem der traditionsreichsten Industriebezirke Wiens. Vor vier Jahren wurde die Entscheidung getroffen, die bisher auf drei Standorte verteilten Mitarbeiter der Forschung und Entwicklung, der Produktion, von Marketing und Vertrieb sowie IT und Management an einem neuen Standort in der Seestadt Aspern in Wien unter einem Dach zusammenzuführen. Mit dem neuen, campusähnlichen Gebäude ist es gelungen, den Firmenwerten in Form einer unverwechselbaren Architektur Ausdruck zu verleihen.

hoerbiger_

Mit dem Abschluss des Projektes feiert man nicht nur die erste Industrieansiedlung in Wien Aspern, Europas größtem Stadtentwicklungsgebiet, sondern auch ein Vorzeigeprojekt in puncto Raum für Innovation. Auf Basis des von M.O.O.CON formulierten Bedarfs plante querkraft architekten unter der Federführung von Jakob Dunkl und Guillermo Alvarez ein 24.000 m² großes Gebäude, das mit der Tradition der klassischen Industriebautypologie bricht und die Grenzen zwischen Verwaltung, Forschung & Entwicklung sowie Produktion intelligent auflöst. Vielfältige Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Austausch jenseits von Abteilungs- und Hierarchiegrenzen, die Wege und Innovations- und Produktionszyklen kürzen, sind im neuen Haus entstanden. Darüber hinaus ist mit dem HOERBIGER Forum eine einzigartige identitätsstiftende Ausstellungs- und Kommunikationsfläche realisiert worden.

Fotos: ©M.O.O.CON / Fotograf Walter Oberbramberger

Tags: , , , , ,

Kategorie: News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen