Niedrigenergiehaus ‘angle house’ fertiggestellt

2. Dezember 2015 Mehr

raumbau architekten. Das zu bebauende Grundstück liegt am südwestlichen Rand von Anif, mit einem wunderbaren Blick auf den Untersberg im Westen.

Es sollte ein schlichtes, zeitgemäßes, und sehr gemütliches Wohnhaus entstehen, mit natürlichen Materialien, welchen auch ein natürlicher Alterungsprozess gewährt wird.

 

raumbau_architekten_angle_house

Mit dem angle house in Anif konzipierten raumbau architekten ein Niedrigenergiehaus, welches komplett mittels Luftwärmepumpe und natürlicher Wohnraumbelüftung betrieben wird. Nachhaltigkeit wurde beim Bau dieses Wohnhauses groß geschrieben, weshalb das Obergeschoß in reiner Holzbauweise, das Erdgeschoß in Ziegelbauweise erbaut wurde. Die Holzverkleidung besteht aus Eichenholz und geht monolithisch in das Dach über. Keine einzige Dachrinne ist zu sehen, da alles verbaut und ästhetisch ansprechend verpackt ist.

raumbau_architekten_angle_house_anif_einfamilienhaus

Das Obergeschoß ist sehr rechteckig und liegt parallel zur Straße. Das Badezimmer schafft durch viel Holz, eine alleinstehende Badewanne und eine verglaste Front eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Keller und Erdgeschoß sind der Form des Grundstückes nachempfunden, denn so konnte der vorhandene Platz am besten genutzt werden. Dem Kellergeschoß wurden zwei Lichthöfe vorgelagert, um durch ausreichend Tageslicht auch das Untergeschoß als Lebensbereich nutzen zu können. Die Steinfassade besteht, genauso wie der Salzburger Dom, aus vorgehängtem Salzburger Konglomerat. Das Konglomerat kann als natürlicher Beton bezeichnet werden. Es besteht vorwiegend aus Lagen bunter eiszeitlicher Schotter von Nuss bis Faustgröße, deren Zwickel teilweise hohl oder mit Sand gefüllt sind. Die Schotterlagen wechseln unregelmäßig mit Sandlagen unterschiedlicher Dicke. Die Körner untereinander sind mit ausgefälltem Kalk verkittet. Bedeutend für alle technischen Eingriffe ist der Umstand, dass einige Lagen (vorwiegend grobkörnige) sehr wenig oder überhaupt nicht verkittet sind. An den natürlichen Felswänden sind diese Lagen als lang gezogene Nischen zu erkennen. Ansonsten ist das Konglomerat sehr haltbar gegenüber der Verwitterung, wie leicht an vielen Kirchen, Palästen und Stadtmauern zu erkennen ist.
Energiesparend, kostengünstig, zukunftssicher und umweltschonend – das sind die wesentlichen Eigenschaften, durch die sich eine moderne und fachgerecht installierte Wärmepumpe auszeichnet. Auch im angle house kam eine Luftwärmepumpe des renommierten Herstellers Ochsner zum Einsatz.

„Die sehr traditionellen Bebauungsvorschriften in Anif wurden von uns zeitgemäß, aber zeitlos, interpretiert und in eine außergewöhnliche, schnörkellose Form mit natürlichen und rauen Materialien gebracht. Die Bebaubarkeit ist hier im Sinne eines bleibenden, ländlichen Erscheinungsbildes sehr beschränkt und klar vorgegeben. Durch unsere langjährige Erfahrung konnten wir allerdings auch diese Hürden meistern.“,
erklärt Robert Blaschke, Senior Partner und kreativer Kopf von raumbau architekten.
Der kreative Entwurf, die technische Ausarbeitung, die Behördenplanung sowie die örtliche Bauaufsicht wurden von raumbau architekten betreut, denn das Büro mit Sitz in Salzburg hat sich darauf spezialisiert, österreichweit alle notwendigen Bereiche aus einer Hand anzubieten. Es wickelt Projekte komplett aus einer Hand ab: von der ersten Bewertung des Grundstückes, über die gesamte wirtschaftliche Kalkulation, Generalplanung, Vermarktung, Bauüberwachung und Übergabe.

angle house Anif, bei Salzburg Österreich
raumbau architekten
Web:
www.raumbauarchitekten.at
Lage:                                                      Anif, Salzburg
Nutzfläche:                                            230m²
Fertiggestellt:                                       2015
Entwurf:                                                Robert Blaschke, Manuel Hoppenthaler
Projektleitung:                                      Manuel Hoppenthaler

Fotos: ©raumbau architekten

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: News, Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen