Ausstellung “Gefaltete Schönheit – Meisterwerke der Serviettenfaltkunst”

20. August 2010 Mehr

8.9.2010 – 23.1.2011 / Hofmobiliendepot Wien

Die Kunst des Faltens von Papieren und Geweben ist nicht, wie die intensive Verbreitung der japanischen „Origami“-Papierfaltkunst vermuten lassen würde, eine japanische Erfindung. In vielen Ländern, vor allem in der westlichen Welt, existiert eine um Jahrhunderte ältere Falttradition.

Falten spielen jedoch auch in der Gegenwart eine große Rolle, wie in der zeitgenössischen Mode, sowie in der Architektur (u. a. bei Ben van Berkel (www.unstudio.com) oder bei der Künstlerin, Architektin und Performerin Anna Kubelik (www.annakubelik.com/archives/category/2009)). Sie sind jedoch auch ein Thema in der Natur (Blüten/Blätter/Berge/Haut).

Weitere Informationen unter www.hofmobiliendepot.at

Kategorie: Tagesaktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen