Das beste Haus Architekturpreis 2011

20. September 2010 Mehr

Die s Bausparkasse schreibt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, dem Architekturzentrum Wien und unter Mitarbeit der regionalen Architekturinstitutionen Österreichs zum vierten Mal den Architekturpreis “Das beste Haus” aus. Ziel des Preises ist, das beste Ein- oder Zweifamilienhaus jedes österreichischen Bundeslandes zu ermitteln und zu küren. Gesucht sind Häuser, welche auf einem innovativen architektonischen und baulichen Konzept basieren. Sie sollen über ein hohes Maß an Wohnqualität für ihre Bewohner verfügen und zudem energetisch, funktional und kostenmäßig optimiert sein. In ihrer Planung soll die verantwortungsbewusste Einpassung in ihr Umfeld eine maßgebliche Rolle spielen. Bei der Preisausschreibung werden nicht nur frei stehende Bauten berücksichtigt, ebenso mit eingeschlossen ist das Bauen im Bestand, also die Erweiterung, Umnutzung oder Aufstockung bestehender Gebäude. Entscheidend ist, dass der Bauherr mit dem Architekten/Planer eine individuelle Lösung gefunden hat.

Teilnahmeberechtigt sind alle Einsendungen, die bis 15. November 2010 beim Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, im MQ, 1070 Wien einlangen. Einsendungen nach diesem Termin werden nicht berücksichtigt.
Die Preisverleihung findet am 04. Mai 2011 statt. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Jury und Preisverleihung

Die Jury besteht aus neun von den regionalen Architekturinstitutionen und der s Bausparkasse ausgewählten Fachleuten, die jeweils „Das beste Haus“ pro Bundesland wählen und weitere zwanzig Projekte für eine Ausstellung bzw. sonstige Veröffentlichungen nominieren. Die Möglichkeit der Besichtigung der eingereichten Objekte durch einen Juror und einen Fotografen muss gewährleistet sein. „Das beste Haus“ jedes Bundeslandes wird im Rahmen einer einmalig stattfindenden Preisverleihung in Wien ausgezeichnet.Das Preisgeld beträgt € 6.000,– (je € 3.000,– für den Bauherrn und den Architekten/Planer). Allfällige Steuern und öffentliche Abgaben sind von den Gewinnern selbst zu tragen. 
  

 

Kategorie: Tagesaktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen