Ein Buch über das Wien der Gegenwart: NEW VIENNA NOW

15. September 2010 Mehr

departure und Schlebrügge.Editor präsentieren Publikation zum neuen kreativen Weg der Kulturmetropole Wien

Im Mittelpunkt der 384-Seiten umfassenden Publikation stehen die spannendsten produktiven Szenen Wiens: Architektur, Design, Mode, bildende und darstellende Kunst, Literatur, Musik und Film. Siebzehn Kapitel führen durch das zeitgenössische Wien und vermitteln einen Gesamteindruck über den neuen kreativen Weg der Kulturmetropole. NEW VIENNA NOW ist eine vielschichtige und anspruchsvolle Publikation für alle Wien-Interessierten, die die Bandbreite zeitgenössischer Kunst und Kreativität vor dem Hintergrund kultureller Tradition abbildet. “Dieses Buch will der Welt Kunst und Kreativität im heutigen Wien vorstellen, darunter auch Szenen, die man bisher weniger mit Wien in Verbindung gebracht hat, wie etwa Games und junge Designermode”, erklärt Renate Brauner, Wiens Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin. Für Christoph Thun-Hohenstein, departure-Geschäftsführer und Herausgeber des Werks, “ist Wien trotz seiner Museen und Musiktempel keine museale Stadt, sondern zum pulsierenden Kultur- und Kreativzentrum einer dynamischen Wirtschaftsregion herangewachsen. Und das Schönste daran: Nach wie vor ist Aufbruchsstimmung zu spüren und es eröffnen sich Möglichkeiten für neuartige Impulse.”

 Auch Stefan Sagmeister, der aus Österreich stammende und in New York lebende weltberühmte Grafikdesigner, schätzt das kulturelle Schaffen in Wien hoch: “Wenn ich heute das MuseumsQuartier oder das MAK besuche, kann ich dort eine gelungene Mischung aus Tradition und zeitgenössischen Strategien erleben. Im 21. Jahrhundert ist Wien die interessanteste unter allen deutschsprachigen Städten geworden. Im Vergleich zu New York erlaubt es das reichhaltige Wiener Museums- und Theaterangebot öffentlichen Kulturträgern, radikalere Positionen einzunehmen.”

Ein Gesamtabenteuer der Kunst und Kreativität

Die Texte in New VIENNA NOW wurden von namhaften österreichischen AutorInnen verfasst, die die einzelnen Szenen mit ihrem Fachwissen und zugleich einem Blick fürs Ganze beleuchten: Erwin K. Bauer, Tulga Beyerle, Michael Freund, Sven Gächter, Michael Hausenblas, Alexander Horwath, Manisha Jothady, Franziska Leeb, Martin Mühl, Rainer Nowak, Gerhard Ruiss, Nicole Scheyerer, Dietmar Steiner, Christoph Thun-Hohenstein, Sabine B. Vogel, Brigitte Winkler und Tomas Zierhofer-Kin. Die Texte der Publikation sind in deutscher und englischer Fassung publiziert.
Für einige der Kapitel wurden bildende KünstlerInnen eingeladen, ihre Wahrnehmung von Wien fotografisch umzusetzen; das Buch gewinnt dadurch noch mehr an Reichhaltigkeit und Vielschichtigkeit. So portraitierte die Künstlerin Eva Schlegel in Wien tätige ModedesignerInnen, die Fotokünstlerin Rita Nowak in Wien lebende und arbeitende KünstlerInnen. Andrea Witzmann besuchte ausgefallene Wiener Shops, die Lichtkünstlerin Victoria Coeln spielt mit traditionellen Schauplätzen in Wien und wirft ein ganz anderes Licht auf diese. Einen Streifzug durch die Wiener Galerienszene machte Sigrid Kurz, Martin Guttmann vom Künstlerduo Clegg & Guttmann nahm sich unter dem Titel “Distinctive Flavors” die Café- und Restaurantszene Wiens vor.

Ein Buch der besonderen Art für alle Wien-Interessierten

Die Gestaltung der Publikation hat Stefan Sagmeister übernommen: “In New York gibt es derzeit nichts wirklich Vergleichbares in diesem Segment. Dieses Buch erlaubt es – im Gegensatz zum Web – Inhalte konzentrierter und fokussierter zu vermitteln. Ein Buch ist ein fassbares Objekt, fassbare Dinge befriedigen mich normalerweise mehr als digitale. Getrieben von der Reichhaltigkeit der Aktivitäten in Wien haben wir anfangs eine magazinähnliche Layoutstrategie verfolgt, diese dann aber zugunsten eines klareren, literarischeren Models nochmals vollkommen umgestellt. Ich denke, auch viele andere Städte könnten so ein Buch gut gebrauchen.”

Einladung zur Buchpräsentation am 1. Oktober 2010

Im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK 2010 wird am Freitag, den 1. Oktober 2010 um 20.30 Uhr (Einlass ab 20.00 Uhr) im KUNSTHALLE wien project space karlsplatz, Treitlstraße 2, 1040 Wien gemeinsam mit Renate Brauner, Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin von Wien, Stefan Sagmeister, Grafikdesigner, Sagmeister Inc., New York, Christian Schlebrügge, Verleger, SCHLEBRÜGGE.EDITOR, Wien und Christoph Thun-Hohenstein, departure-Geschäftsführer und Herausgeber des Werks, die vielschichtige und anspruchvolle Publikation NEW VIENNA NOW / CONTEMPORARY VIENNA präsentiert.

Detailinformationen unter www.departure.at und www.viennadesignweek.com

Kategorie: Tagesaktuelles