Lightningstructure

8. März 2010 Mehr

Lichtinstallation in der Bahnstadt / Heidelberg
20.03.- 04.04.2010

Auf dem Baufeld W6 des neuen Heidelberger Stadtteils Bahnstadt errichtet die Heidelberger Designagentur atelier kontrast eine großdimensionierte Lichtinstallation mit dem Titel „Lightningstructure“, die vom 20.03. bis zum 04.04. immer in den Abendstunden zu sehen sein wird.

Erstmals illuminiert wird das Objekt zur Langen Nacht der Museen 2010 (Mannheim – Heidelberg – Ludwigshafen) am 20. März 2010 ab 19 Uhr. Exklusiv an diesem Abend wird der Sound-Designer Marc Sauter von der Bauhaus Universität Weimar die Lichtinstallation mit einer eigens für das Projekt entworfenen Komposition akustisch begleiten.

Konstruiert ist das Objekt aus Baugerüsten, über die kuppelartig ein Netz aus Lichtschläuchen gespannt wird. Die „Lightningstructure“ hat eine Grundfläche von beeindruckenden 800qm und ist über 12m hoch. Jedes Gerüstelement und jeder Lichtschlauch ist als Lichtquelle einzeln ansteuerbar, womit dem Objekte „Leben“ eingehaucht wird.

Die Installation ermöglicht es dem Betrachter, ein Gefühl für die ungeheuren Dimensionen des neuen Stadtteils zu entwickeln. Gleichzeitig weist sie darauf hin, wie wichtig die unterschiedlichen Formen von Vernetzung für den neuen Stadtteil sind – sowohl auf funktionaler als auch auf emotionaler Ebene.

Das Projekt wird von der Entwicklungsgesellschaft Heidelberg und der Stadt Heidelberg ermöglicht.

Mehr zur „Lightningstructure“ unter www.atelierkontrast.de & zur Bahnstadt unter www.heidelberg-freiraum.de.

Kategorie: Tagesaktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen