Wiener Wohnbaupreis 09

29. Juni 2009 Mehr

Wien besitzt eine fast hundertjährige Tradition im sozialen Wohnbau – von den legendären Gemeindebauten der I. Republik bis zum geförderten Wohnbau unserer Tage. Eine der zentralen Aufgaben des wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, ist es, nicht nur erforderliche Quantitäten, sondern auch zeitgemäße Qualitäten im geförderten Wohnbau in Wien sicherzustellen. Die zu diesem Zweck 1995 eingeführten Bauträgerwettbewerbe und der Grundstücksbeirat sind international anerkannte Instrumentarien, die der Qualitätsoffensive dienen und als wichtige Impulse für Neuerung und Weiterentwicklung zu sehen sind.

Diesem Credo entsprechend, wurde heuer anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des wohnfonds_wien erstmals der Wiener Wohnbaupreis 09 ausgelobt. Ziel des Wettbewerbs ist es, jene Beiträge mit hohem Innovationsgehalt hinsichtlich Architektur – Ökonomie – Ökologie, aber auch Nachhaltigkeit, Umsetzung, Nutzerorientierung und Gebrauchstauglichkeit auszuzeichnen.

Der neu ins Leben gerufene Preis, der in Zukunft regelmäßig vergeben werden soll, zollt bis jetzt Geleistetem Anerkennung, zeigt erreichte Qualitäten auf und soll zu noch besseren Leistungen ermutigen. Dabei steht das Realisierte und nicht das Geplante im Vordergrund. Projekte können Höchstleistungen versprechen, die „wahre Kunst“ liegt aber in der konzepttreuen Realisierung.Teilnahmeberechtigt waren ausschließlich Projektteams bestehend aus Bauträgern und Architekten bzw. Architektenteams. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass es bereits realisierte geförderte Wohnbauten in Wien sind, die entweder als Sieger aus einem seit dem Jahr 1995 veranstalteten Bauträgerwettbewerb hervorgegangen sind oder seit 1995 den Grundstücksbeirat erfolgreich absolviert hatten. Stichtag für den Wohnungsbezug war der 31. Dezember 2007.Das Verfahren startete im Februar 2009 mit dem Download der Ausschreibungsunterlagen. Die Sitzungen der Jury fanden am 7. und 8. Mai 2009 sowie am 28. Mai 2009 statt. Insgesamt wurden 34 Beiträge eingereicht, aus denen im ersten Durchgang sechs Objekte ausgewählt wurden,die für die zweite Runde nominiert wurden. Bei der Jury-Sitzung am 28. Mai wurden alle nominierten Objekte vor Ort besichtigt, danach ermittelte die international besetzte Jury unter dem Vorsitz von o. Univ . Prof. DI Kunibert Wachten folgende Sieger:

„Wohnmodell Interethnische Nachbarschaft“ 23., Anton-Baumgartner-Straße, In der Wiesen Nord, Bauteil C
Bauträger: URBANBAU, Architektur: Arch. DI Peter Scheifinger

Es war der Jury ein Anliegen, zwei weitere Objekte mit speziellen Themenstellungen wie StudentInnenwohnheim und Baulücke und deren innovative Umsetzung besonders zu würdigen.

AUSZEICHNUNGEN

StudentInnenwohnheim – 2., Molkereistraße 1
Bauträger: MIGRA, Architektur: Baumschlager Eberle P.ARC

„Vertikalgartenhaus Alxingergasse“ – 10., Alxingergasse 81
Bauträger: NEUES LEBEN, Architektur: Geiswinkler & Geiswinkler Architektur 

MITGLIEDER DER JURY

o. Univ. Prof. DI Kunibert Wachten (Vorsitz)
Vorstand des Instituts für Städtebau und Landesplanung, RWTH Aachen

DI Dr. Joachim Brech
Planer und Sozialwissenschafter, Landsberg am Lech

Mag. Dr. Wolfgang Förster
MA 50, Referatsleiter Wohnbauforschung und internationale Beziehungeno. Univ. Prof. Mag.arch. Françoise-Hélène Jourda (stellv. Vorsitzende)
TU Wien, Institut für Architektur und Entwerfen, Jourda Architectes, Paris

Günther Ogris, MA
Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter SORA Institute for Social Research and Analysis

DI Carsten Petersdorff
Geschäftsführer Ecofys Germany GmbH, Köln
Prof. Dipl. Architekt Luca Selva
Institutsleiter und Dozent für Architektur, Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik, Fachhochschule Nordwestschweiz, Luca Selva Architekten, Basel
DI Michaela Trojan/Dieter Groschopf
Geschäftsführung wohnfonds_wien
ZT-Büro DI Herbert Liske (Verfahrensorganisation und Vorprüfung)
Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung
DI Dr. Margit Ulama (Verfahrenskonzeption und Protokoll)
Büro für Architektur_Theorie_Organisation

Weitere Informationen unter www.wohnfonds.wien.at

Kategorie: Tagesaktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen