Page 29

emag_telnot_614

29 www.architektur-online.com Magazin sic | her | heit Die neue Bauherrensicherheit . alufenster.at Das 25 Jahre alte Gebäude war früher ein Büro und wird nun als Shop verwendet. Die gekurvte, rostfreie Stahlverkleidung erinnert ein wenig an Textiles, an im Wind wehende - plötzlich eingefrorene - Tücher, Assoziationen zu den Geschäften im Haus sind durchaus erwünscht. Architect Yoshihiro Amano benutzte ein Computerprogramm, um die dreidimensionale Form zu generieren. Sie besteht trotz aller Vielfalt aus nur zwei verschiedenen Kurvenradien, verbunden mit geraden Linien. Hinter dem Gitterwerk kann man große Fenster des gewöhnlichen Stahlbetonskelettbaus erkennen. Sie sorgen für die Belichtung der Räume. Eine externe Stiege führt von der Straßenebene durch die Fassade in den ersten Stock, dort verbindet sie sich mit dem internen Stiegenhaus, das die drei Geschosse erschließt. Auch im Innenbereich hat der Architekt mit einigen Kunstgriffen das eher gewöhnliche Haus in ein Designobjekt verwandelt. Die Neonröhren bilden ein Zufallsmuster an der Decke und verwischen so den simplen Eindruck des Interiordesigns.


emag_telnot_614
To see the actual publication please follow the link above