Page 45

AF_714eMag

45 www.architektur-online.com 3D-Druck © Michiel van der Kley © Michiel van der Kley 3 Auf der ‚Dutch Design Week 2014‘ in Eindhoven hat der Designer Michiel van der Kley sein EGG vorgestellt. Das Projekt ist aus 4.760 Einzelteilen hergestellt, sie sind von Hunderten kleinen Schreibtisch-3D Drucker auf der ganzen Welt produziert wurden. Der Entstehungsprozess dient als Beispiel einer gemeinsamen DIY (Do It Yourself) Schöpfung. Jeder Teil ist aus PLA (Polylactide) gemacht, einem Material, das umweltverträglich abbaubar ist und üblicherweise in 3D-Druckern verwendet wird. Die Einzelteile wurden mit gewöhnlichen Sechskantschrauben zusammengefügt. Das unregelmäßige Ellipsoid hat die Maße von 5 x 4 x 3 Meter und ist bis zum 26. Oktober in Eindhoven zu sehen gewesen. © Adrian Priestman © Adrian Priestman Führend in Entwässerung 3 3 Rückstauschutz Hebeanlagen Fettabscheider Kleinkläranlagen Badabläufe und Duschrinnen 4 Der britische Architekt Adrian Priestman reklamiert für sich, den ersten 3D gedruckten, konstruktiven Bauteil entwickelt zu haben. Er soll bereits in der Bauindustrie Anwendung finden, ist mittels Plastik Sinter-Technologie hergestellt und für das kürzlich renovierte 6 Bevis Marks Bürogebäude im Zentrum Londons entwickelt worden. Die 3D gedruckten Hüllen dienen zur Ummantelung einer Serie von komplizierten Stützenverbindungen, die ein auskragendes Foliendach tragen. 4 4


AF_714eMag
To see the actual publication please follow the link above