Page 71

AF415_eMag

71 www.architektur-online.com Massimo Mariani Äußerlich verändert der mit einer metallischen Haut überzogene Körper, je nach klimatischen Bedingungen und Sonnenstand, sein Aussehen. Er erinnert an einen leicht gestauchten und gebogenen Pyramidenstumpf und enthält 4.500 m2 Büro- und Nutzflächen auf insgesamt vier Ebenen. Drei Geschosse über der Erde sind den täglichen Bankgeschäften, Kundengesprächen, Erholungsbereichen für die Mitarbeiter etc. gewidmet, unterirdisch befindet sich ein Auditorium für 300 Personen und eine Galerie für Kunstausstellungen und Events. Diese unterirdisch gelegenen Räumlichkeiten – die durch einen höhlenähnlichen Abgang zu erreichen sind – erhalten ihr Tageslicht mittels einer durchgehenden Glaswand, die den – auf der gleichen Ebene liegenden – abgesenkten Parkplatz Von außen betrachtet erscheint das Volumen sehr einfach, glatt und mit genau abgezirkelten Öffnungen versehen. Dieser Anblick erstreckt sich über drei Seiten und stellt eine spielerische Auseinandersetzung zwischen dem Verlangen nach Einfachheit der Form und dem ‚sophisticated experiment‘ (wie es Architekt Mariani nennt) der Qualität der Innenräume und ihren detaillierten Ausformungen dar. u der Mitarbeiter und Kunden begrenzt. Bunte Glasscheiben, Designikonen, viel Grün und großzügige Durchblicke kennzeichnen den Arbeitsbereich in der Bank.


AF415_eMag
To see the actual publication please follow the link above