Tag: Aufzug

Kunst ohne Schwellenangst

Kunst ohne Schwellenangst

Eine moderne und offene Heimstätte für Institutionen der Bereiche Musik und Theater ist das Haus der Musik Innsbruck, das die Architekten ARGE Strolz – Dietrich | Untertrifaller im Auftrag der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft realisierten. Die vielfältigen Raumangebote auf den einzelnen Ebenen sind durch repräsentative Stiegenaufgänge und schwellen- bzw. barrierefrei durch KONE Aufzüge verbunden.     […]

26. Januar 2020 Mehr
Die Aufzugsfahrt als Kunsterlebnis

Die Aufzugsfahrt als Kunsterlebnis

Die Aufzüge im neuen Kunstmuseum Amos Rex in Helsinki sollten sowohl zur Vision des Architekten passen als auch Technologie des 21. Jahrhunderts mit der Ästhetik des denkmalgeschützten Gebäudes der 1930er Jahre vereinen. KONE lieferte dazu maßgeschneiderte Aufzüge für eine außergewöhnliche Umgebung.

30. Oktober 2019 Mehr
Mit der Sonne nach oben

Mit der Sonne nach oben

Ein Solaraufzug fährt hoch hinaus, mit selbst erzeugtem Strom aus sieben Solarpaneelen.

14. Juni 2017 Mehr
Stadtrat Ludwig: Zeitreise durch die Geschichte des Goethehofes

Stadtrat Ludwig: Zeitreise durch die Geschichte des Goethehofes

Wien (OTS) - Der Goethehof und Kaisermühlen wurden im Rahmen eines von wohnpartner initiierten ZeitzeugInnen-Projekts, aus dem die Ausstellung und das Buch "Goethehof - zwischen Dorfidylle und Weltmetropole" hervorgegangen sind, näher beleuchtet.

16. Februar 2015 Mehr
KONE – Aufzug finanziert seinen Nachfolger

KONE – Aufzug finanziert seinen Nachfolger

Eine wesentliche Herausforderung im Betrieb von Geschäfts- und auch Wohngebäuden ist, die Betriebskosten möglichst niedrig zu halten. Hier gilt es bei weiter steigenden Energiekosten aber nicht nur offensichtliche Möglichkeiten der Energieeinsparung, wie etwa in den Bereichen Beleuchtung, Heizung oder Klimatisierung zu thematisieren, sondern auch bisher nicht „entdeckte“ Potenziale zu erschließen.

2. März 2012 Mehr
OTIS – Grüne Technik und intelligente Technologie

OTIS – Grüne Technik und intelligente Technologie

Mit dem Studienjahr 2013/14 wird die Wirtschaftsuniversität Wien auf den neuen Campus WU in der Nähe des Praters übersiedeln. Für den komfortablen und raschen Transport der Menschen in den Gebäuden zwischen den Stockwerken werden insgesamt 44 Aufzüge von Otis sorgen. 43 davon sind GeN2-Anlagen, die dank Gurt-Technologie, energierückgewinnendem Antrieb und LED-Beleuchtung in den Kabinen hocheffizient funktionieren.

2. März 2012 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen