Farben zum Sehen und Genießen

6. August 2020 Mehr

Nicht nur in Coronazeiten ist gesunde Ernährung wichtig. Die Avocado ist ein wahrer Schatz an Vitaminen und Nährstoffen und sie kann auf mehr als 100 verschiedene Arten zubereitet werden. Vor allem ihr Farbenspiel – außen in den verschiedensten Farbtönen saturiert und innen leuchtend hellgrün – macht sie zu einem begehrten Ess- und Dekorationsobjekt. Dieses Prinzip hat sich das Restaurant „Avocado Gang“ auf die Fahnen geheftet und sich vom Studio der Mimosa Architekti das Lokal designen lassen.

 

Avocado Gang

 

Der Entwurf ist auch ein wenig von der Wachstums­periode der Pflanze angeregt: Ein schmaler Trieb entwickelt sich aus dem Kern und explodiert dann förmlich in vielen Verzweigungen, die ein wahres Wirrwarr von Früchten, Blättern und Ästen ergeben.

Die 106 Quadratmeter am Lyčka Platz in Prag – Karlín sind einfach und doch raffiniert gestaltet. Es ist auch das erste Avocadorestaurant in der Stadt, ein kleines Experiment also. Es liegt im Erdgeschoss an einer Straßenecke. Der schlichte, längliche und Grundriss bietet einen 9,3 Meter langen Tisch mit 22 Sitzmöglichkeiten, zusätzlich gibt es weitere Sitzplätze an den Wänden. Der geöffnete Küchenbereich erlaubt es den Gästen, sich auch visuell von der Frische der zubereiteten Speisen zu überzeugen. Im Zentrum des Raumes dominiert der erwähnte lange Tisch, inspiriert von den Farben der Avocados. Er besteht aus einem einfachen Gestell aus gebogenem, galvanisierten Bandstahl, darauf liegen fünf dicke Bohlen (160 x 100 mm), bemalt in den leuchtenden Farben der Frucht. Die um den Tisch gruppierten Sessel sind entsprechend den Tischfarben gestaltet. Grau als „Nichtfarbe“ bestimmt den restlichen Raum und bietet den Hintergrund für den farbenfrohen Mittelpunkt und die servierten Spezialitäten. Das Grau des restlichen Raumes zieht sich stringent über Decke, Zementfußboden, Kücheneinrichtungen, Beleuchtung etc. weiter und bindet das Gesamtensemble zusammen.

 

Avocado Gang

 

 

 

Fotos: BoysPlayNice

 

 

Kategorie: Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen