Marcel Breuer – Design und Architektur im Hofmobiliendepot

26. Januar 2011 Mehr

Die Frühjahrsausstellung im Hofmobiliendepot • Möbel Museum Wien widmet sich dem Möbeldesigner und Architekten Marcel Breuer (1902 – 1981).  Breuer gehört zu den einflussreichsten und bedeu­tendsten Gestaltern des 20. Jahrhunderts. Während er in Europa vor allem als Möbeldesigner und hier insbesondere als „Erfinder“ der Stahlrohrmöbel bekannt ist, schätzt man ihn in den USA in erster Linie als Architekten. Die vom Vitra Design Museum erarbeitete Retrospektive zeigt beide Facetten des Bauhaus-Mitglieds.

Der in Ungarn geborene Marcel Lajos Breuer gehört als „Erfinder“ der Stahlrohrmöbel zu den einflussreichsten Gestaltern des 20. Jahrhunderts und inspirierte mit seinen Wohnideen nachfolgende Generationen von Möbeldesignern und Innenarchitekten.

Nach seiner Emigration 1939 wirkte er zunächst als Professor an der Havard University in den USA, bevor er eine zweite Karriere als Architekt startete. Seine der Moderne verpflichteten Bauten, vor allem Einfamilienhäusern, Universitäts- und Bürogebäude sowie Kirchen und Museen, galten in den 1950er und 1960er Jahren weltweit als Vorbilder.

Marcel Breuer starb nach einem erfüllten Leben am 1. Juli 1981 in New York. Zum 30. Todestag bietet diese Ausstellung eine gute Gelegenheit, sein Werk und seine Rolle in der Design- und Archi­tekturge­schich­te zu überprüfen bzw. erstmals kennen zu lernen.

www.hofmobiliendepot.at

Kategorie: Tagesaktuelles

architektur PEOPLE - Die Stadt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen