Tag: Mexiko

Wunderland im Urwald – AZULIK Art Center

Wunderland im Urwald – AZULIK Art Center

Das neueste Projekt von Eduardo Neira ist das AZULIK Art Center in Mexiko. Die Architekten versuchen, sensibel mit der Umwelt und mit den lokalen Ökosystemen umzugehen. Die Strukturen der Vegetation sollen umarmt, anstatt verdrängt oder ersetzt werden.

28. Februar 2019 Mehr
Ein Tanz von Material und Licht – Parish Church

Ein Tanz von Material und Licht – Parish Church

In Monterrey (Mexiko) hat das Architekturbüro Moneo Brock eine Kirche zwischen Modernität und Tradition entworfen. Die Parish Church wird von einer imposanten Bergsilhouette umrahmt. Hochwertige Materialien und spannende Lichtsetzung sind die herausstechendsten Merkmale der Innenräume.

11. Oktober 2018 Mehr
Drei Einfamilienhäuser in Serie? – San Pedro

Drei Einfamilienhäuser in Serie? – San Pedro

Das Büro S-AR + Marisol González hat drei, dicht nebeneinander stehenden Häusern durch uniforme, graue Mauern einen seriellen Eindruck verliehen. Die modernen Einfamilienhäuser sind außen eher unscheinbar, innen aber großzügig und funktional.

30. August 2018 Mehr
Maßstabsverschiebung

Maßstabsverschiebung

Für einen gelernten Österreicher erinnert er an das bekannte Werbeobjekt eines großen Möbelhauses. Nur steht dieser Stuhl, mit dem Namen „NidoSilla“ in Monterrey/Mexiko, außerhalb der ehemaligen Adolfo Prieto Escuela-Schule in einem 140 Hektar großen Park.

24. Juni 2015 Mehr
Soumaya Museo – FREE Fernando Romero

Soumaya Museo – FREE Fernando Romero

 Hätten die Azteken – deren Hauptstadt Tenochtitlan an der Stelle der heutigen Stadt Mexico-City lag – Aluminium besessen und verarbeiten können, so hätten sie wahrscheinlich nicht nur mit Stein verkleidete pyramidenförmige Bauwerke, sondern auch solche wie das Soumaya-Museum gebaut. Zeichenhaft, beeindruckend, geschlossen nach außen, ein kleiner fast unsichtbarer Eingang – errichtet um etwas zu bewahren oder anzubeten – Ähnlichkeiten zu den Pyramiden der mexikanischen Geschichte und Kultur lassen sich genügend finden. All das gibt einen Hinweis, ja fast eine Bestätigung für die Qualitäten dieses wegweisenden, objekthaften Bauwerkes, das der Architekt Fernando Romero hier geschaffen hat.

12. Oktober 2011 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen