“Staatspreis Architektur 2012” ausgeschrieben

7. Dezember 2011 Mehr

Das Wirtschaftsministerium hat den “Staatspreis Architektur 2012” ausgeschrieben, der den Bereich “Architektur in Verwaltung und Handel” zum Thema hat. Wettbewerbsgegenstand sind alle Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Bereich von Verwaltung und Handel – von Bürogebäuden bis zu Supermärkten, die seit 2006 in Betrieb genommen wurden.

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner lädt zur zahlreichen Teilnahme ein: “Die Standorte für Verwaltung und Handel bilden mehr denn je einen Schauplatz für einen wichtigen Teil des Berufs- und Alltagslebens. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen eine Atmosphäre, die Kommunikation und Kreativität fördert, um motiviert und professionell arbeiten zu können. Aber auch die Kunden müssen mit einem Rund-Um-Paket umworben werden, das nicht nur das Produkt umfasst, sondern auch ein ansprechendes Umfeld, in dem dieses inszeniert wird.”

Wettbewerbsgegenstand sind alle Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Bereich von Verwaltung und Handel – von Bürogebäuden bis zu Supermärkten, die seit 2006 in Betrieb genommen wurden. Um der Breite des Themas gerecht zu werden, werden 2012 zwei Staatspreise verliehen – einer für den Bereich Verwaltung/Bürobauten und einer für den Bereich Handel, wobei die Zuordnung nach der überwiegenden Nutzung des Objektes erfolgt. Einreichberechtigt sind Verwaltungs- und Handelsbetriebe, Developer von Verwaltungs- und Handelsobjekten sowie Architekt/innen und Zivilingenieur/innen für Hochbau bzw. Planungsbefugte gem. EWR-Architektenverordnung in der geltenden Fassung.

Einreichschluss ist der 20. Februar 2012. Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen sind auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums unter dem Link http://www.bmwfj.gv.at/Ministerium/Staatspreise verfügbar.

Der Staatspreis Architektur wird alle zwei Jahre vom Wirtschaftsministerium unter Beteiligung der Wirtschaftskammer Österreich, der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und der Architekturstiftung Österreich vergeben. Alternierend hat der Staatspreis die Bereiche “Tourismus und Freizeit”, “Industrie und Gewerbe” sowie “Neue Arbeitswelten in Verwaltung und Handel” zum Thema.

Tags: , , , , ,

Kategorie: Nachrichten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen