RSSKategorie: Kolumnen

Was ist der gemeine Wert eines Baumes?

Was ist der gemeine Wert eines Baumes?

Mitunter soll es bei Bauvorhaben schon vorgekommen sein, dass übereifrige Bauarbeiter auf dem Nachbargrund verwurzelte Bäume im Zuge des Aushubs der Baugrube ohne Zustimmung des Eigentümers des Nachbargrundes entfernt oder beschädigt haben sollen. In einer solchen Konstellation drängt sich – auch abseits des öffentlich-rechtlichen Baumschutzes – allenfalls die Frage auf, ob und inwieweit für einen solchen Schaden Ersatz zu leisten ist.

18. November 2020 Mehr
Fast ein Homeoffice!

Fast ein Homeoffice!

Perfektes Arbeiten durch gemütliche Einrichtung und Beleuchtung. Mitarbeiter, die sich in ihrem Büro wohlfühlen, leisten auch bessere Arbeit. In seinem Büro ist man Gast und Gastgeber gleichzeitig. Das Büro wird zur Bühne, der Arbeitsplatz zum Kaffeehaus.

14. November 2020 Mehr
Mehrwert durch Landschaftsarchitektur

Mehrwert durch Landschaftsarchitektur

Interview mit Landschaftsarchitektin DI Alice Größinger - Die Landschaftsarchitektin Alice Größinger beschäftigt sich mit ihrem Büro idealice seit 2001 mit der Gestaltung der Freianlagen von Wohnbauten, Bildungsbauten, Gesundheitseinrichtungen, privaten Außenräumen und auch öffentlichen Räumen. Die Projekte entstehen dabei immer ergänzend zur Architektur.

12. November 2020 Mehr
GerambRose 2020

GerambRose 2020

Alle zwei Jahre wird vom Verein BauKultur Steiermark die GerambRose an beispielhafte Projekte für die gemeinsame Leistung von Planerinnen und Planern, Bauherrschaft und Ausführenden vergeben. Von den insgesamt 92 Einreichungen in den drei Themenschwerpunkten wurden von der Jury sieben Bauwerke prämiert, welche den Anforderungen an die Qualitätskriterien der Auslobung am besten gerecht wurden.

11. November 2020 Mehr
BIM-Datenbanken: 3D-Produktbibliotheken für Planer

BIM-Datenbanken: 3D-Produktbibliotheken für Planer

Online-Datenbanken für Bauprodukte, LV-Texte oder CAD-Details machen die Planung komfortabler. Zunehmend wird auch die BIM-Planung durch BIM-Objekte unterstützt. Wer bietet was?

6. November 2020 Mehr
Die Stadt räumlich programmieren

Die Stadt räumlich programmieren

Interview - Von Stefan Mayr und Roland Krebs wurde 2010 in Wien ihr Büro superwien urbanism gegründet. Dabei beschäftigen sie sich vor allem mit Städtebau und nachhaltiger Architektur. Die Projektbereiche umfassen großmaßstäbliche Aufgabenstellungen, genauso wie kleinmaßstäbliche.

29. Oktober 2020 Mehr
IFC: Schnittstelle zur BIM-Welt

IFC: Schnittstelle zur BIM-Welt

Ohne IFC-Schnittstelle gibt es keine Big oder Open BIM-Projekte. Was leistet das wichtigste BIM-Datenaustauschformat, wo liegen die Grenzen und was muss man beim Im- und Export beachten?

23. Oktober 2020 Mehr
Im Auge des Betrachters – Material und Oberfläche in der Architektur

Im Auge des Betrachters – Material und Oberfläche in der Architektur

Material und Oberfläche in der Architektur sind untrennbar mit dem historischen, kulturellen und geografischen Umfeld verbunden, in dem sie zum Einsatz kommen. Dennoch hat sich durch die Globalisierung und Technisierung unserer Welt der Kontext stark verändert. Spannend ist daher vor allem, wie Architekten heute beim Bauen im Bestand auf solche gewachsene Strukturen reagieren.

22. Oktober 2020 Mehr
Mehr als bloße Architektur

Mehr als bloße Architektur

Die Gartenarchitekten Bernhard Kramer und Joachim Hirzi gestalten exklusive Außenräume. Das Motto der von ihnen gestalteten Gärten, Terrassen und Balkone: Mehr ist mehr. Ihre Entwürfe sind üppig und groß, aber vor allem auch sehr durchdacht und immer individuell.

12. Oktober 2020 Mehr
Das Recht auf Grün

Das Recht auf Grün

Interview mit Landschaftsplanerin Vera Enzi - Als CEO des Innovationslabors grünstattgrau setzt sich die Landschaftsplanerin Vera Enzi für Bauwerksbegrünungen ein, die sie als Notwendigkeit sieht, um mit dem Klimawandel umgehen zu können. Sie möchte in der Stadt eine grüne Infrastruktur entstehen lassen und der Landschaftsplanung mehr Bedeutung zuschreiben.

8. Oktober 2020 Mehr
Coworking Spaces im Aufschwung

Coworking Spaces im Aufschwung

Flexibilität und Offenheit halten in die Arbeitswelt und damit auch in die Architektur der Arbeitswelt Einzug. Die Entwicklung der Coworking Spaces ist auf diesen Trend zurückzuführen. Doch nicht nur Selbständige nehmen die vielseitigen Einrichtungen in Anspruch. Auch Kleinfirmen und deren Mitarbeiter finden hier eine produktive Umgebung vor.

1. Oktober 2020 Mehr
Thermally Speaking – Stadt mit Licht stimmen

Thermally Speaking – Stadt mit Licht stimmen

Die Gestaltung des öffentlichen Raumes erfordert vielschichtige Überlegungen. Am Abend und bei Nacht sind dabei Lichtplanerinnen und Planer sehr gefragt, um dort Atmosphäre zu schaffen und ihn nutzbar zu machen. Eine Möglichkeit dort Akzente zu setzen, sind Lichtkunst-Installationen. Diese besitzen, auch wenn sie nur temporär sind, einen unglaublichen Mehrwert für die öffentlichen Räume einer Stadt.

24. September 2020 Mehr