RSSKategorie: Kolumnen

Die Stadt lebt durch den Wandel

Die Stadt lebt durch den Wandel

Wohnbauten und Bürogebäude, aber vor allem deren materielle Zusammensetzung beeinflussen das Stadtbild. Gleichzeitig sind Bauwerke jeder Art einem steten Wandel unterworfen. Mit ebensolchen Umbrüchen setzt sich der Künstler Andreas Fogarasi in seiner Ausstellung „Nine Buildings, Stripped“ auseinander.

24. Februar 2020 Mehr
Architektur und Vermarktung

Architektur und Vermarktung

Bei der Behandlung des gesetzten Leitthemas unserer „People“ Sonderausgabe „Architektur für die Zukunft“ darf der Bereich, der letztendlich für die Vermarktung der gebauten Werke verantwortlich ist, mit seiner ganz speziellen Sichtweise nicht fehlen. Exemplarisch für die Immobilienbranche sprachen wir mit Ing. Mag. Peter Weinberger, einem der beiden Geschäftsführer von Raiffeisen Immobilien.

20. Februar 2020 Mehr
BMSP-Software:  Büro, Budgets und Bauzeiten im Blick

BMSP-Software: Büro, Budgets und Bauzeiten im Blick

Büro und Projekte managen kann man heute überall – am Arbeitsplatz, auf der Baustelle, im Zugabteil oder Home-Office. Digitale Büro- und Projektmanager werden mobil und helfen, Büro, Bauzeiten und Budgets auch von unterwegs im Griff zu behalten.

6. Februar 2020 Mehr
Architektur der Zukunft – Zukunft der Architektur

Architektur der Zukunft – Zukunft der Architektur

Statement von Arch. DI Arkan Zeytinoglu - Neben Architektur und Musik beschäftigt sich Architekt Zeytinoglu mit Menschen, Kulturen, Licht, zukunftsfähigen sowie ganzheitlichen Konzeptionen und plädiert für die Skizze als wesentliches Entwurfselement.

5. Februar 2020 Mehr
Atlantis an allen Orten

Atlantis an allen Orten

Was passiert, wenn der Meeresspiegel steigt? Der Klimawandel hat uns fest im Griff. Ein Anstieg der Temperaturen auf der Erde ist nicht mehr abzuwenden. Infolgedessen werden Polkappen und Gletscher schmelzen und den Meeresspiegel bis zum Jahr 2100 um geschätzte 1,5 Meter ansteigen lassen. Das bedeutet, dass eine Vielzahl unserer Metropolen über kurz oder lang im Meer versinken wird. Zeit zum Handeln!

29. Januar 2020 Mehr
Licht im  öffentlichen Raum

Licht im öffentlichen Raum

Farbe, Steuerung, Bewegung, Interaktion: Neue Technologien ermöglichen vielfältigere und dynamischere Lichtkonzepte als zuvor. Beleuchtung steht allerdings immer in Beziehung mit der gesellschaftlichen Bedeutung eines Platzes oder eines Gebäudes. Sie erfordert daher eine individuelle Auseinandersetzung mit dem Kontext.

24. Januar 2020 Mehr
Die Architektur hochhalten

Die Architektur hochhalten

Interview mit Architekt Mag. arch. Martin Kohlbauer - Die Handskizze ist für den Architekten Martin Kohlbauer das wichtigste Ausdrucksmittel und hilft ihm, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

23. Januar 2020 Mehr
Der Zauber moderner Bürowelten

Der Zauber moderner Bürowelten

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist überall. Mit Laptop, Smartphone und Internet sind der freien Wahl keine Grenzen mehr gesetzt. Konferenzschaltung per Videotelefon, Daten in die Cloud jagen und ab ins Mittelmeer. Ein Traum. Vorbei die Zeiten eintöniger Großraumbüros, trister Arbeitsumgebungen und nerviger Kollegen. Diesen Freiheitsgedanken muss im Hinterkopf haben, wer heute Arbeitsplätze gestalten will.

20. Januar 2020 Mehr
Die wahren architektonischen Fragestellungen beantworten – Architekt Patrick Lüth

Die wahren architektonischen Fragestellungen beantworten – Architekt Patrick Lüth

In einer kollektiven Arbeitsweise sieht Patrick Lüth die Zukunft der Architektur. Seit 2011 leitet er dieser Haltung entsprechend das Snøhetta Studio in Innsbruck und gestaltet Gebäude mit Mehrwert.

13. Januar 2020 Mehr
Das Einfrieren von Geschwindigkeit

Das Einfrieren von Geschwindigkeit

Wie eine riesige Spinne spreizt sich der sogenannte „Agent Crystalline“ vor dem Northwest Campus Gebäude des Edmonton Police Center in Edmonton, Kanada zwischen Himmel und Erde. Vektoren, Tangenten und ein Netzwerk von Bögen formen hier den Eingang zum Campus.

10. Januar 2020 Mehr
Ein Krieg der Architektur

Ein Krieg der Architektur

Ausstellung „Kalter Krieg und Architektur“ im Architekturzentrum Wien. Für die architekturpolitische Weichenstellung der Stadt Wien waren die Jahre nach 1945 – und damit vor allem die Besatzungszeit – prägend. Nach der Befreiung durch die Alliierten wurde Wien zur Bühne politisch motivierter Architekturdebatten.

19. Dezember 2019 Mehr
Antworten auf anstehende Energiefragen geben

Antworten auf anstehende Energiefragen geben

Als Universitätsprofessor am Institut für Gebäude und Energie an der TU Graz setzt Brian Cody seinen Schwerpunkt auf die Maximierung der Energieperformance von Gebäuden und Städten. Auch einer breiteren Öffentlichkeit möchte er die Thematik mit seinem Buch „form follows energy“ näher bringen.

17. Dezember 2019 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen