„Industrie – Utopie“ in NÖ – 22 Schulprojekte beim „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“

24. Februar 2011 Mehr

„Industrie – Utopie“ in NÖ22 Schulprojekte werden im Rahmen des „Viertelfestival Niederösterreich – Industrie-viertel 2011“ vom 7. Mai bis 7. August umgesetzt. Da das Viertelfestival NÖ immer auf der Suche nach innovativen und kreativen Projekten ist, dürfen die Ideen der Jüngsten hier natürlich nicht fehlen. Bei der Ausschreibung zum “Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“ waren sämtliche Schulen des Industrieviertels, von den Volksschulen bis zu den Gymnasien, eingeladen mitzumachen.
SchülerInnen und Jugendliche setzten sich gemeinsam mit LehrerInnen und KünstlerInnen mit dem Thema „Industrie – Utopie“ auseinander, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Nachwuchs-Kreativen spielen Playback-Theater, bringen ein Musical auf die Bühne, spinnen eigenhändig Garn, führen durch eine mittelalterliche Stadt und veranstalten ein „Römer-Clubbing“ in Carnuntum.
Auch die Auseinandersetzung mit ernsteren Themen, wie z.B. die Schattenseiten der Industriali-sierung und der Umgang mit fremden Kulturen, kommt bei der Vielfalt der Projekte nicht zu kurz. Bei der Projektentwicklung wurde Wert darauf gelegt, die eigene Kreativität und den künstlerisch-en Selbstausdruck zu entdecken und zu fördern.
Insgesamt sind etwa ein Viertel der teilnehmenden Kunst- und Kulturprojekte beim „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“ Schulprojekte, und alle beschäftigen sich mit den Besonderheiten der Region.

Tags: , , ,

Kategorie: Tagesaktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen