RSSKategorie: Magazin

Power Plant(s) – Degrowth in Oslo

Power Plant(s) – Degrowth in Oslo

Die Oslo Architecture Triennale 2019 stand unter dem Motto “Degrowth”. Designstudio Public Works in Kooperation mit Studenten der Oslo School of Architecture und Flakk/Dalziel das System Power Plant(s)! entwickelt, welches zum Ziel hat, Abfälle anstelle fossiler Brennstoffe zum Heizen zu verwenden.

10. Dezember 2019 Mehr
Kluges, adaptives Wiederverwenden – Core City Park

Kluges, adaptives Wiederverwenden – Core City Park

Das Restaurant Magnet wurde von Philip Kafka und Brad Greenhill gegründet und ist Teil eines Masterplans für die Nachbarschaft um den Core City Park in Detroit, gestaltet von UNDECORATED. Eine Bar als Mittelpunkt, Aussicht auf den Park, mediterrane Küche im Holzofen, bzw. am mit Holz befeuerten Grill zubereitet und eine fixe Möblierung mit Sitzecken.

9. Dezember 2019 Mehr
Hacking the City – Rooftop Bar Nyx Shanghai

Hacking the City – Rooftop Bar Nyx Shanghai

Designer Alberto Caiola gestaltete die Rooftop-Bar Nyx in griechischem Design - von klassischen Ruinen inspiriert und mit auf UV-Licht reagierenden Kordeln besetzt. Es ist ein sogenanntes phygitales Experiment mit zeitgemäßen Materialien.

6. Dezember 2019 Mehr
Selbstbauendes Museum – Robot Science Museum

Selbstbauendes Museum – Robot Science Museum

Im Nordteil von ­Seoul ist ein Robot Science Museum (RSM) geplant, das sich selbst erbaut. In der Mitte des Changbai New Economic Center erschaffen, soll es das kulturelle Zentrum der Gegend werden.

3. Dezember 2019 Mehr
Unbegrenzte  Möglichkeiten – Urbanisierung Chinas

Unbegrenzte Möglichkeiten – Urbanisierung Chinas

Ein Realitätenbüro befindet sich an der Kreuzung der Guangzhou Road und der Minjiang Road in der wirtschaftlichen Entwicklungszone der Stadt Heze in Shandong. Es sind attraktive Architekturen, welche die verlassenen Gegenden besiedeln sollen.

29. November 2019 Mehr
Licht und Schatten – Argentinien

Licht und Schatten – Argentinien

Ein Haus auf Argentinien in der Küstenstadt Cariló wurde zu einem autonomen Artefakt. EstudioGalera Architecture haben einen rechteckigen Kubus aus einer Mischung zwischen Brutalismus, Industriearchitektur und japanischem Minimalismus erschaffen.

27. November 2019 Mehr
Der Riss in der Stadt – Indien Oase

Der Riss in der Stadt – Indien Oase

Anagram Architects entwarfen für eine Drei-Generationen-Familie auf einer schmalen Baulücke in einem stark frequentierten Bezirk von Delhi ein Haus der Gegensätze. Von der Straßenseite her brechen zwei helle, facettierte, mit Steinen verkleidete Flächen auseinander und öffnen einen Spalt in das Haus.

26. November 2019 Mehr
Glas spart Energie – Kästli Gruppe

Glas spart Energie – Kästli Gruppe

Das Verwaltungsgebäude, in Rubigen bei Bern, des Bau- und Logistikunternehmens der Schweizer Kästli-Gruppe dient als neues Dienstleistungszentrum und wurde von den Architekten der bfb ag gestaltet. Ein zentrales Atrium lässt die Nutzungsflächen über die Ebenen ineinanderfließen.

22. November 2019 Mehr
Gegensätze in Harmonie – Architekt Gosize

Gegensätze in Harmonie – Architekt Gosize

In Nishinomiya hat Architekt Gosize einen puristisch-minimalistischen Betonquader erschaffen, der Leben und Arbeiten unter einem Dach vereint. Eine Konstante bildet die nüchterne Formsprache des Brutalismus. Der Betonquader fügt sich harmonisch in die Nachbarschaft ein und wirkt zugleich modern.

19. November 2019 Mehr
Satteldach und Gewölbe – Niha House

Satteldach und Gewölbe – Niha House

Ein Wohnhaus mit einer Neuinterpretation eines Kreuzgewölbes, in der Nähe der Ortschaft Niha, steht im Libanon. Das Haus ist eine mutige Neuanordnung von traditionellen Formen.

13. November 2019 Mehr
Kreislaufwirtschaft am Bau – Ørestad

Kreislaufwirtschaft am Bau – Ørestad

In Kopenhagen, im Bezirk Ørestad, sind 20 neue Stadthäuser nach einem Entwurf der Architekten der Lendager Group entstanden. Die Architekturen wurden aus Abfallmaterialien hergestellt. Das sieht man ihnen allerdings überhaupt nicht an.

28. Oktober 2019 Mehr
Windschutz in London – Wind Microclimate

Windschutz in London – Wind Microclimate

Skyscraper verursachen in den Städten meist Fallböen. Um dies zu ändern hat die Stadt London mittlerweile „Wind Microclimate Guidelines“ herausgegeben. Vor allem Radfahrer und Fußgänger sollen von den starken Fallwinden geschützt werden.

23. Oktober 2019 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen