RSSKategorie: Kolumnen

Materialien quer durch die Zeit beobachten

Materialien quer durch die Zeit beobachten

Interview mit Künstler Andreas Fogarasi - Als bildender Künstler arbeitet und lebt Andreas Fogarasi in Wien. Für seine Arbeit bedient er sich einer Vielzahl an Medien: Fotografie, Film, Skulptur oder auch mit gefundenen Gegenständen (sog. Object trouvé). Als sein primäres Medium bezeichnet er aber die Ausstellung, weil ihm die physische Konfrontation und der Maßstab wichtig sind.

17. Dezember 2020 Mehr
Stimmiges Licht im Bergdorf

Stimmiges Licht im Bergdorf

Hoch über dem Tal in Leogang im Salzburger Pinzgau liegt auf der Sonnenseite gegenüber den großen Schigebieten das Bergdorf Priesteregg von Renate und Huwi Oberlader. Mit seinen nunmehr 18 verschiedenen Chalets ist es ein Ort für alle, die das Besondere in den Salzburger Bergen suchen.

7. Dezember 2020 Mehr
4D- und 5D-BIM: Bauzeiten und kosten im Blick

4D- und 5D-BIM: Bauzeiten und kosten im Blick

Bauprojekte in einem möglichst knappen Zeitrahmen wirtschaftlich zu realisieren, wird immer wichtiger. 4D- und 5D-BIM simuliert und optimiert Projektabläufe und steigert dadurch die Wirtschaftlichkeit, Ausführungsqualität, Termin- und Kostensicherheit von Projekten.

27. November 2020 Mehr
Den sozialen Kontext einer Stadt betrachten

Den sozialen Kontext einer Stadt betrachten

Interview - Caren Ohrhallinger ist Architektin, Prozessbegleiterin, Moderatorin und Mediatorin und seit 2003 Partnerin bei nonconform. Die für das Büro für Architektur und partizipative Raumentwicklung charakteristische Planungsmethode der nonconform ideenwerkstatt konnte mit ihr als Mitbegründerin ins Leben gerufen werden, ebenso wie die nonconform akademie, ein Weiterbildungsangebot für innovative Bürgerbeteiligung, bei dem sie auch die Funktion als Lehrende einnimmt.

26. November 2020 Mehr
Wo kein Licht, da auch kein Schatten

Wo kein Licht, da auch kein Schatten

Unter dem Namen "Praterstrasse" haben sich die Betreiber ein ehrgeiziges Konzept für die Ehemaligen ATV-Räumlichkeiten Ecke Praterstraße und Aspernbrückengasse in der Wiener Leopoldstadt vorgenommen. Eineinhalb Jahre wurde umgebaut, entwickelt und an einem internationalen Multichannel-Konzept gefeilt, das Café, Lounge, Kunstraum, Bar und Club, also Tag und Nacht, in einer einzigen Location vereint.

23. November 2020 Mehr
Was ist der gemeine Wert eines Baumes?

Was ist der gemeine Wert eines Baumes?

Mitunter soll es bei Bauvorhaben schon vorgekommen sein, dass übereifrige Bauarbeiter auf dem Nachbargrund verwurzelte Bäume im Zuge des Aushubs der Baugrube ohne Zustimmung des Eigentümers des Nachbargrundes entfernt oder beschädigt haben sollen. In einer solchen Konstellation drängt sich – auch abseits des öffentlich-rechtlichen Baumschutzes – allenfalls die Frage auf, ob und inwieweit für einen solchen Schaden Ersatz zu leisten ist.

18. November 2020 Mehr
Fast ein Homeoffice!

Fast ein Homeoffice!

Perfektes Arbeiten durch gemütliche Einrichtung und Beleuchtung. Mitarbeiter, die sich in ihrem Büro wohlfühlen, leisten auch bessere Arbeit. In seinem Büro ist man Gast und Gastgeber gleichzeitig. Das Büro wird zur Bühne, der Arbeitsplatz zum Kaffeehaus.

14. November 2020 Mehr
Mehrwert durch Landschaftsarchitektur

Mehrwert durch Landschaftsarchitektur

Interview mit Landschaftsarchitektin DI Alice Größinger - Die Landschaftsarchitektin Alice Größinger beschäftigt sich mit ihrem Büro idealice seit 2001 mit der Gestaltung der Freianlagen von Wohnbauten, Bildungsbauten, Gesundheitseinrichtungen, privaten Außenräumen und auch öffentlichen Räumen. Die Projekte entstehen dabei immer ergänzend zur Architektur.

12. November 2020 Mehr
GerambRose 2020

GerambRose 2020

Alle zwei Jahre wird vom Verein BauKultur Steiermark die GerambRose an beispielhafte Projekte für die gemeinsame Leistung von Planerinnen und Planern, Bauherrschaft und Ausführenden vergeben. Von den insgesamt 92 Einreichungen in den drei Themenschwerpunkten wurden von der Jury sieben Bauwerke prämiert, welche den Anforderungen an die Qualitätskriterien der Auslobung am besten gerecht wurden.

11. November 2020 Mehr
BIM-Datenbanken: 3D-Produktbibliotheken für Planer

BIM-Datenbanken: 3D-Produktbibliotheken für Planer

Online-Datenbanken für Bauprodukte, LV-Texte oder CAD-Details machen die Planung komfortabler. Zunehmend wird auch die BIM-Planung durch BIM-Objekte unterstützt. Wer bietet was?

6. November 2020 Mehr
Die Stadt räumlich programmieren

Die Stadt räumlich programmieren

Interview - Von Stefan Mayr und Roland Krebs wurde 2010 in Wien ihr Büro superwien urbanism gegründet. Dabei beschäftigen sie sich vor allem mit Städtebau und nachhaltiger Architektur. Die Projektbereiche umfassen großmaßstäbliche Aufgabenstellungen, genauso wie kleinmaßstäbliche.

29. Oktober 2020 Mehr
IFC: Schnittstelle zur BIM-Welt

IFC: Schnittstelle zur BIM-Welt

Ohne IFC-Schnittstelle gibt es keine Big oder Open BIM-Projekte. Was leistet das wichtigste BIM-Datenaustauschformat, wo liegen die Grenzen und was muss man beim Im- und Export beachten?

23. Oktober 2020 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen