RSSKategorie: RETAILarchitektur

Als wäre es ein Spiel…

Als wäre es ein Spiel…

Entgegen der ersten Idee des Auftraggebers, der ein einfaches Open-Space-Konzept für seinen neuen, 334 m² Shop für Kinderbekleidung in Vila Meã/Amarante/Portugal realisieren wollte, entwarfen die Architekten von stu.dere – Oficina de Arquitectura e Design ein Projekt, das sich stark an der Zielgruppe orientiert und ein spielerisches Einkaufserlebnis bietet.

11. Januar 2021 Mehr
Intelligenter Drachenpanzer

Intelligenter Drachenpanzer

ATP Architekten realisierten mit ALEJA das modernste Shoppingcenter Sloweniens. Besonderer Fokus des Projekts liegt auf den Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Das Ergebnis ist ein intelligenter Bau, der bereits von außen sämtliche Blicke auf sich zieht. Seine geschuppte Haut ist Teil des umfassenden Energiekonzepts, welches nicht nur das Raumklima reguliert, sondern auch einen Hingucker bildet.

14. Dezember 2020 Mehr
Aus Rohmaterial

Aus Rohmaterial

Die Leidenschaft für traditionelle Lehmziegelarchitektur des vietnamesischen Architektenduos Tropical Space ist ungebrochen. Für Organicare gestalten sie einen Showroom, der mit den verwendeten Materialien Lehm und Stahl einen optimalen Hintergrund bietet, um deren Bio-Feinkostwaren zu präsentieren.

27. Oktober 2020 Mehr
Croissants in der Stadt

Croissants in der Stadt

In São Paolo verwandelte das brasilianische Architekturbüro Dezembro Arquitetos eine ehemalige Garage in das schicke Ladenlokal Mintchi. Ein Auto wird hier nicht mehr geparkt, stattdessen werden appetitliche Croissants unter die Leute gebracht.

22. Oktober 2020 Mehr
Futuristisches Raumlabor

Futuristisches Raumlabor

Auf den ersten Blick ist nicht ganz klar, was den Besucher des neuen Concept Stores für den spanischen Verlag Cuadernos Rubio in Valencia  erwartet – Shop, Workshopraum oder doch eine Ausstellung. Das Studio Masquespacio entschied sich dafür, all das zu verknüpfen und gestaltete ein begehbares, kariertes Notizbuch mit neonfarbenen Highlights.

21. September 2020 Mehr
Mit dem Luftschiff zum Friseur

Mit dem Luftschiff zum Friseur

Die Erzählung Gullivers Reisen (1726) vom irischen Poeten Jonathan Swift hat in Japan einige Künstler und Schriftsteller inspiriert – bis heute anscheinend. Denn der Auftraggeber des Studio fathom wollte beim Design des Miyanishi Yakeyama Haarsalons in der japanischen Stadt Kure das Thema von Laputa, der schwebenden Insel aus dem Roman, visualisiert haben.

29. Juni 2020 Mehr
Sanfter Hintergrund

Sanfter Hintergrund

Ein zweiter Store für das junge Modelabel Bimani musste her. Dieser wurde vom kreativen Designstudio CuldeSac gestaltet und öffnete in bester Lage der spanischen Metropole Valencia seine Tore.

22. Juni 2020 Mehr
Ansprechend fürs Auge

Ansprechend fürs Auge

Ganz dem menschlichen Auge gewidmet ist die Neugestaltung des Centro Ottici, einem Optikergeschäft in Nea Smyrni, einem südlichen Vorort von Athen. Verantwortlich für die optische Erneuerung zeichnen die ebenfalls in Athen ansässigen MOLD architects.

5. Juni 2020 Mehr
Art is everywhere!

Art is everywhere!

Es ist eine Welt abseits der gewöhnlichen. Tagtäglich sind wir mit einer Überfülle an Produkten konfrontiert, die uns die Kaufentscheidung mitunter erschwert. Als Antipode dazu setzt der Louis Vuitton Store in Seoul, Südkorea, auf wenige, dafür in umso exklusiverem Rahmen, präsentierte Stücke. Es gibt keine gewöhnlichen Regale, dafür innen und außen Architektur vom Feinsten.

5. Mai 2020 Mehr
Maßstabsverwischung

Maßstabsverwischung

Gigantische Woll- und Garnknäuel drängen aus dem Schaufenster des Rockbund Art Museum in Shanghai. Die Fassade scheint einem surrealistischen Film entsprungen zu sein.

24. April 2020 Mehr
Anspruchsvolles Raumregal

Anspruchsvolles Raumregal

Das Wiener Architektenteam heri&salli gestalteten 2015 einen Showroom für den Essig- und Bierbrauer Erwin Gegenbauer. Dessen Raumkonzept greifen sie nun für denselben Bauherren als Verkaufsraum am Wiener Naschmarkt auf und zeigen, dass es auch für die geringere Grundfläche hervorragend geeignet ist.

21. April 2020 Mehr
Endzeitdisplay

Endzeitdisplay

Auf insgesamt 250 Quadratmeter Fläche hat das Büro von Kostas Chatzigiannis Architecture (KAC) in Shanghai den „Shouter Store“ mit einer Kulisse aus halb offenen Wänden, Löchern und Rissen versehen. Diese Raumteilungen sind Wände aus Beton, mit großen Öffnungen wie bei einem Abbruchgebäude oder nach einem Bombentreffer.

16. April 2020 Mehr