Aktuelle Beiträge

Wann darf ein Baumeister den Begriff „Architekturbüro“ verwenden?

24. Februar 2011 Mehr
Wann darf ein Baumeister den Begriff „Architekturbüro“ verwenden?

Der Verwaltungsgerichtshof hat entschieden, dass die Bezeichnung „Architekturbüro Baumeister XY“ nicht gegen das Ziviltechnikergesetz verstößt (vgl. dazu Heft 5/2010). Wann darf nun – auch nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) – ein Unternehmen als „Architekturbüro“ bezeichnet werden?

Mehr lesen

Urheber- und Werknutzungsrecht der ArchitektInnen

24. Februar 2011 Mehr
Urheber- und Werknutzungsrecht der ArchitektInnen

Der OGH hat in einem zweiten Rechtsgang die Causa „Hundertwasser-Haus“ endgültig entschieden – und hält fest, dass ArchitektInnen der Verwendung ihres Bauwerkes auf Souvenirs, Geschenkartikeln, Postern und sonstigen Gegenständen zustimmen müssen. Denn ihnen steht das Urheberrecht zu und ohne ihre Zustimmung ist die Übertragung von Werknutzungsrechten nicht möglich.

Mehr lesen

Vereinbarung eines Baukostenlimits und Zusatzleistungen beim Planungs-Pauschalvertrag

24. Februar 2011 Mehr
Vereinbarung eines Baukostenlimits und Zusatzleistungen beim Planungs-Pauschalvertrag

Wann kann von einem vertraglich vereinbarten Baukostenlimit gesprochen werden? Stellen Planänderungen zusätzliche Leistungen dar, die auch bei einem Pauschalvertrag gesondert vergütet werden müssen?

Mehr lesen

Die Bestätigung des Bauführers für die Baubehörde

24. Februar 2011 Mehr
Die Bestätigung des Bauführers für die Baubehörde

Inwieweit betrifft das Kollaudierungsverfahren neben dem Bauherrn auch den Bauführer? Ist der Baumeister als Bauführer gegenüber dem Bauherrn nur verpflichtet, die plan- und fachgerechte Ausführung seiner eigenen Leistungen und der seiner Subunternehmer zu bestätigen, oder muss er dies auch für die Leistungen der vom Bauherrn direkt beauftragten Professionisten tun?

Mehr lesen

Twilight-Zone an der Ruhr – Ruhrlights

24. Februar 2011 Mehr
Twilight-Zone an der Ruhr – Ruhrlights

Im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2010 fand im September in Duisburg und sechs weiteren Ruhrgebietsstädten das internationale Lichtkunstfestival Ruhrlights: Twilight-Zone als mobile Ausstellung statt. Die „Blaue Stunde“, in der das Licht dem Dunkel weicht, hat wohl eine besondere Wirkung: Sie schafft Raum für ein Innehalten, für Schweigen, Lauschen, Schauen.

Mehr lesen

Deutscher Architekturpreis 2011 ausgelobt

24. Februar 2011 Mehr
Deutscher Architekturpreis 2011 ausgelobt

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Bundesarchitektenkammer (BAK) haben den Deutschen Architekturpreis 2011 ausgelobt. Mit dem Preis sollen für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhafte Bauwerke oder Gruppen von Gebäuden und Außenräumen (Ensembles) ausgezeichnet werden, die im Zusammenhang einen hohen städtebaulichen Wert haben.

Mehr lesen

„Industrie – Utopie“ in NÖ – 22 Schulprojekte beim „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“

24. Februar 2011 Mehr
„Industrie – Utopie“ in NÖ – 22 Schulprojekte beim „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“

22 Schulprojekte werden im Rahmen des „Viertelfestival Niederösterreich – Industrie-viertel 2011“ vom 7. Mai bis 7. August umgesetzt. Da das Viertelfestival NÖ immer auf der Suche nach innovativen und kreativen Projekten ist, dürfen die Ideen der Jüngsten hier natürlich nicht fehlen. Bei der Ausschreibung zum “Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2011“ waren sämtliche Schulen des Industrieviertels, von den Volksschulen bis zu den Gymnasien, eingeladen mitzumachen.

Mehr lesen

Public Space³ – Michael Wallraff

24. Februar 2011 Mehr
Public Space³ – Michael Wallraff

Auf das breite Spektrum, welches Michael Wallraffs Projekte abdecken, lässt bereits sein Werdegang schließen. Er studierte Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste und Architektur an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, sowie am Southern California Institute of Architecture, Los Angeles. Entsprechend seiner umfassenden Ausbildung reicht sein Schaffensbereich von Stadtplanungen über Umnutzungen, Zu- und Neubauten, Bühnenräume und Ausstellungskonzepte bis hin zu Möbeln und Objekten der Alltagskultur.

Mehr lesen

Die Prüfpflicht der Baubehörde

23. Februar 2011 Mehr
Die Prüfpflicht der Baubehörde

Haftet die Baubehörde, wenn sie eine Baubewilligung auf Basis des Landes-Baugesetzes erteilt, für nachträglich notwendige Umbauarbeiten auf Grund von Arbeitnehmerschutz-Vorschriften? Muss sie ein Projekt auf Konformität mit allen öffentlich-rechtlichen Vorschriften überprüfen oder ist die Prüfpflicht auf die Vorschriften des (jeweiligen) Landes-Baugesetzes beschränkt?

Mehr lesen

Wie lange gilt die Bauträgerhaftpflichtversicherung bei sogenannten „gedehnten“ Versicherungsfällen?

23. Februar 2011 Mehr
Wie lange gilt die Bauträgerhaftpflichtversicherung bei sogenannten „gedehnten“ Versicherungsfällen?

Steht einem Auftraggeber nur bei aufrechtem Versicherungsverhältnis eine Leistung aus der Bauträgerhaftpflichtversicherung zu, oder kann es sich auch um sogenannte „gedehnte“ Versicherungsfälle handeln, bei denen nur die Schadensursache in die Versicherungsdauer fallen muss.

Mehr lesen

Der geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im öffentlichen Vergabeverfahren

23. Februar 2011 Mehr
Der geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im öffentlichen Vergabeverfahren

Muss ein geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im Ausschreibungsverfahren als Subunternehmer angeführt werden, wenn er neben seinen Geschäftsführertätigkeit auch Planungsleistungen als Einzelunternehmer erbringt? Wie können die Referenzen des Geschäftsführers auch als Nachweis für die Planungs-GmbH gelten?

Mehr lesen

Textilverlag Nya Nordiska von Staab Architekten

22. Februar 2011 Mehr
Textilverlag Nya Nordiska von Staab Architekten

In den Häusern mitten im mittelalterlichen Zentrum von Dannenberg/Deutschland hat der Textilverlag Nya Nordiska seinen Sitz. Bereits 1997 wurde das von Nya Nordiska als Firmensitz erworbene Fachwerkensemble um zwei moderne Neubauten vergrößert. Nun kommen mit insgesamt sechs Neubauten – von Staab Architekten aus Berlin entworfen – weitere 4.000 Quadratmeter hinzu.

Mehr lesen

Architektur Newsletter

Verpassen Sie keine Projektberichte, Interviews und Neuigkeiten aus der Bauwirtschaft mehr.

Melden Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter an.

Wir senden Ihnen keine sonstigen Emails und der Newsletter kann natürlich jederzeit gekündigt werden.

Jetzt anmelden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen