RSSKategorie: Projekte

Harmonie im Gegensätzlichen

Harmonie im Gegensätzlichen

Das interdisziplinär arbeitende tschechische Kreativ-Team von Formafatal durfte in der wilden Naturlandschaft Costa Ricas ein Ensemble von drei Atelier-Villen sowie einem multifunktionalen Pavillon konzipieren. Im Mittelpunkt steht die in Beton gegossene Art Villa, ein gleichermaßen üppig wie puristisch gestaltetes Gebäude, das die Bewohner dazu einladen soll, ihre Herzen der Schönheit der wilden, tropischen Naturlandschaft zu öffnen.

8. April 2021 Mehr
Gesundes Wohnen am Friedhof

Gesundes Wohnen am Friedhof

43 Wohnungen, Holzbauweise und ein nachhaltiges Energiekonzept – das alles verbirgt sich hinter dem Projekt mit dem Titel Walden 48. Den Wohnbau in Berlin Friedrichshain realisierten Scharabi Architekten in Arbeitsgemeinschaft mit Anne Raupach. Gemeinsam mit den zukünftigen Eigentümern erarbeiteten sie den Entwurf für das Gebäude und schafften ein bunt durchmischtes, gemeinschaftliches und gesundes Wohnerlebnis mitten in der Stadt.

5. April 2021 Mehr
Treffpunkt am Parkplatz

Treffpunkt am Parkplatz

Im Zuge des Concéntrico Festivals werden jährlich an verschiedenen Orten in der spanischen Stadt Logrono temporäre Installationen aufgebaut die das Potenzial von leerstehenden Flächen untersuchen und Möglichkeiten aufzeigen. Im Rahmen der letztjährigen Veranstaltung bespielte das tschechische Architekturbüro KOGAA mit ihrem Circo Aéreo eine ungenutzte Parkplatzfläche und verlieh dem Platz eine neue Vitalität.

2. April 2021 Mehr
Vom Nylonstrumpf zur Bürolandschaft

Vom Nylonstrumpf zur Bürolandschaft

Das Architekturbüro HofmanDujardin verwandelte in Kooperation mit Schipper Bosch eine ehemalige Nylonfabrik in einen Bürobau. Unter dem Namen Gebouw KB (KB Gebäude) fügt sich das Projekt in eine Reihe von Gewerbebauten im holländischen Industriepark Kleefse Waard Arnhem ein. Es ist dort Teil des neuen Cleantech-Campus und bereichert diesen um eine großzügige Arbeitslandschaft, deren industrielle Vergangenheit noch immer spürbar ist.

1. April 2021 Mehr
Plan B für ein Mehrfamilienhaus

Plan B für ein Mehrfamilienhaus

In enger Zusammenarbeit mit den Bauherren fand das Architekturbüro Spiekermann die perfekte Lösung für einen Sechzigerjahrebau im deutschen Münster. Das einstige Studentenwohnheim sollte abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Aufgrund von Änderungen war das plötzlich nicht mehr möglich und es musste schnell eine Alternative gefunden werden. Der Plan B entpuppte sich letztendlich als Variante mit Potenzial und resultierte in einem modernen Dreifamilienhaus voller Charakter.

25. März 2021 Mehr
Öffentlicher Innenraum

Öffentlicher Innenraum

Öffentlichkeit, Zugänglichkeit, Vielfalt und Respekt vor dem Bestand waren die Paradigmen der Umgestaltung und Erweiterung der Aberdeen Art Gallery durch Hoskins Architects. Sensibel und klar strukturiert helfen sie dem Museum bei seiner Neupositionierung.

23. März 2021 Mehr
Von Fischen Inspiriert

Von Fischen Inspiriert

Koi Karpfen des Teiches im Innenhof sind die Namensgeber für das von box arquitectos gestaltete Koi Restaurant an der portugiesischen Ponta Delgada. Es erweitert den Außenraum nach Innen und schafft so ein stimmiges Gesamtbild.

19. März 2021 Mehr
In Weiß vereint

In Weiß vereint

Das Thema des Leerstehens von Gebäuden ist weltweit ein viel besprochenes. Es benötigt kreative Konzepte und mutige Umsetzungen, um eine Vielzahl an Vorzeigebeispielen zu schaffen, die dann wiederum zu weiteren Umsetzungen führen können. Das Acid House in Barcelona von ARQUITECTURA-G zeigt, wie es funktionieren und mit einfachen Mitteln große Wirkungen erzeugt werden können.

18. März 2021 Mehr
Aus zwei mach eins

Aus zwei mach eins

Filipe Pina und Maria Inês Costa vom gleichnamigen Architekturstudio Filipe Pina Arquitectura, kurz fp-a, machen aus einem ehemaligen Bauernhaus in Portugal ein einzigartiges Wohndomizil. Sie erwecken die alten Mauern zu neuem Leben und erweitern den ländlichen Bau um einen Anbau. Das Ergebnis ist eine gelungene Mischung aus Alt und Neu mit dem Namen MCR2 Haus.

15. März 2021 Mehr
Glückliches Cafe

Glückliches Cafe

Das glückliche Cafe — Café Joyeux — auf der Pariser Prachtstraße Champs Élysées entstand als Pop-up-Cafe. Die Idee dahinter: Einen besonderen Ort der Begegnung und Beschäftigung zu schaffen.

12. März 2021 Mehr
Respektvolle Annäherung

Respektvolle Annäherung

Mit viel Feingefühl haben die Architekten von atelier-r den Palas im zweitgrößten Burgkomplex Tschechiens renoviert. Die Ruine aus dem 14. Jahrhundert wurde nicht nur technisch instandgesetzt, sondern auch um einige ästhetisch ansprechende Einbauten wie Wege, Treppen und Dächer ergänzt, sodass ein Besuch heute historisch wie architektonisch zum Erlebnis wird.

11. März 2021 Mehr
Formgebender Stahl

Formgebender Stahl

Wie soll mit aufgelassener Industriearchitektur umgegangen werden? Kokai Studio zeigt einen möglichen Weg und gestaltete den Ausstellungspavillon Baoshan Exhibition Center auf einem Areal einer weiteren Eco-City, die in Zukunft in einem Vorort von Schanghai entstehen soll.

4. März 2021 Mehr