Aktuelle Beiträge

archdiploma 2011

30. November 2011 Mehr
archdiploma 2011

Von über 100 Arbeiten der Diplomanden aus den Bereichen Architektur sowie Raumplanung und Raumordnung der TU Wien aus den letzten beiden Jahren waren nun die 34 besten im KUNSTHALLE wien project space karlsplatz zu sehen. Anhand von Auswahlkriterien wie städtebauliche Lösung, konstruktive Struktur, funktionelle Lösung, Wegeführung, Lichtführung oder Materialität wurden sie von einer Fachjury ausgewählt.

Mehr lesen

Allmächtiges Grün! – STAR strategies + architecture

28. November 2011 Mehr
Allmächtiges Grün! – STAR strategies + architecture

In Holland/Rotterdam gibt es ein Kollektiv von Architekten und Kreativen, die sich aufmerksam und auch kritisch mit den Phänomenen, die sich rund um den Nachhaltigkeitsbegriff entwickeln, auseinandersetzen. Das Büro heißt „STAR strategies + architecture“ und ihre letzte Arbeit  – „O’Mighty green“ – knüpft gedanklich an die Arbeiten des berühmten SUPERSTUDIOS* aus Italien an: Strukturen die alles überziehen und bedecken.

Mehr lesen

Der Himmel und wir

23. November 2011 Mehr
Der Himmel und wir

 In jüngster Zeit liest man immer öfter über die Auswirkung unserer urbanen Beleuchtung auf den nächtlichen Himmel und seine Wahrnehmbarkeit. Wie mächtig darf die Lichtglocke sein, die den freien Blick auf die Sterne unmöglich macht? Und wer unter den Jüngeren kann sich noch erinnern, in der Stadt mit eigenen Augen die Milchstraße gesehen zu haben?

Mehr lesen

„Nachhaltiges Planen und Bauen – ohne Kreislaufwirtschaft?“

21. November 2011 Mehr
„Nachhaltiges Planen und Bauen – ohne Kreislaufwirtschaft?“

 Die zehnte Veranstaltung der Podiumsdiskussionsreihe der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten zum Thema „Nachhaltiges Planen und Bauen“ legte den Fokus auf die Kreislaufwirtschaft im Bauwesen. Eine ExpertInnenrunde diskutierte dazu am Donnerstag, den 17. November 2011, im Erste Bank Event Center in Wien.

Mehr lesen

TISCHE Stipendien 2012 zur Förderung junger ArchitektInnen

21. November 2011 Mehr
TISCHE Stipendien 2012 zur Förderung junger ArchitektInnen

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur schreibt die "TISCHE- Stipendien" für das Jahr 2012 aus. Ziel des TISCHE-Programms ist es, jungen ArchitektInnen unmittelbar nach Abschluss ihrer Ausbildung künstlerische und berufliche Erfahrungen in einem kleineren, anerkannten Architekturbüro außerhalb Österreichs zu ermöglichen. Zu diesem Zweck vergibt das BMUKK bis zu zehn Stipendien für die Dauer von jeweils sechs Monaten.

Mehr lesen

Architekturschulen

17. November 2011 Mehr
Architekturschulen

 Der vierte „überholz“-Universitätslehrgang startete an der Kunstuniversität Linz, der internationale Architektur- und Designwettbewerb „Daylight Spaces“ wird vom Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems 2011 zum dritten Mal ausgeschrieben, in der Kategorie MONOGRAFIE EINES GEBÄUDES erging der DAM Architectural Book Award an die Fachhochschule Kärnten und der New Yorker Architekt Hani Raschid übernahm die Leitung des Studios Architekturentwurf 3 an der Universität für Angewandte Kunst in Wien.

Mehr lesen

Bauherrenpreis-Verleihung 2011

14. November 2011 Mehr
Bauherrenpreis-Verleihung 2011

 Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs (ZV) war ursprünglich die Standesvertretung der Architekturschaffenden, heute ist sie eine kulturelle Vereinigung, die für Architekturqualität eintritt. Sie regt Diskussionen zur Architektur und zum Städtebau an und gibt Impulse, das Berufsbild der ArchitektInnen weiterzuentwickeln.

Mehr lesen

Unterwasserbrücke – Architekten RO&AD

11. November 2011 Mehr
Unterwasserbrücke – Architekten RO&AD

 Ist es eine Brücke oder nicht? Oder einer dieser Tricks? Die Menschen gehen unter Wasser trockenen Fußes von einem Ufer zum anderen.  Die Lösung ist recht einfach, aber auch verblüffend: Die „West-Brabantsche Wasserlinie“ in Holland war eine Verteidigungslinie aus dem Jahr 1628, bei der einige Städte und Dörfer mit Sand- und Steinwällen befestigt und verbunden wurden.

Mehr lesen

Der „Sanddollar“ als Prinzip

9. November 2011 Mehr
Der „Sanddollar“ als Prinzip

Letztes Jahr war es die Seeanemone (Heft 7/10), heuer ist es der Seeigel. Auch im Sommersemester 2011 realisierten das Institut für Computerbasiertes Entwerfen (ICD) und das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) der Universität Stuttgart wieder einen temporären bionischen Versuchsbau aus Holz. Dieses Jahr erforschte das Projekt die Übertragung biologischer Strukturbildungsprinzipien der Plattenskelette von Seeigeln in die Architektur mittels neuartiger computerbasierter Entwurfs- und Simulationsverfahren sowie computergesteuerter Fertigungsmethoden für deren bauliche Umsetzung.

Mehr lesen

Ausgabe Oktober/November 2011

9. November 2011 Mehr
Ausgabe Oktober/November 2011

Seite 01 – 35 Seite 36 – 67 Seite 68 – 100

Mehr lesen

Raiffeisenbank Zürich – ARGE Drexler Guinand Jauslin Architekten AG & NAU Zürich

3. November 2011 Mehr
Raiffeisenbank Zürich – ARGE Drexler Guinand Jauslin Architekten AG & NAU Zürich

Die Raiffeisenbank Zürich eröffnete im Februar 2011 eine neue Geschäftsstelle am Kreuzplatz in Zürich. Optisches Highlight in den von der ARGE Drexler Guinand Jauslin Architekten AG und NAU Zürich gestalteten, repräsentativen Räumlichkeiten ist die Wandverkleidung: Sie ist aus dem Mineralwerkstoff HI-MACS® gefertigt. Die elegante Wandverkleidung (entwickelt vom Designbüro Rippmann Oesterle Knaus) trennt die verschiedenen Bereiche der Raiffeisenbank gekonnt ab.

Mehr lesen

Widerruf eines geladenen Wettbewerbs

2. November 2011 Mehr
Widerruf eines geladenen Wettbewerbs

Kann eine Gemeinde einen geladenen Wettbewerb mit der Begründung widerrufen, dass die Jury gegen das Transparenzgebot verstoßen hat - obwohl der Wettbewerb (nur) die Grundlage für ein folgendes Verhandlungsverfahren zur Auftragsvergabe bilden sollte?

Mehr lesen