Aktuelle Beiträge

Einfacher geht’s (n)immer

13. Juni 2024 Mehr
Einfacher geht’s (n)immer

Die Holzbauhistorie von Florian Nagler Architekten in Bad Aibling geht in die nächste Runde: Unweit der drei, 2020 errichteten Forschungshäuser entwickelte das Planerteam in der oberbayerischen Stadt erneut ein Projekt, das ganz im Zeichen des einfachen Bauens steht. Das Ziel? Ein robuster, simpel nutzbarer und zugleich wirtschaftlicher Wohnungsbau. Das Gebäude sollte nicht nur mit reduzierter Haustechnik auskommen, sondern auch möglichst wenig graue Energie verbrauchen und im laufenden Betrieb sparsam sein.

Mehr lesen

Weltneuheit: Die ersten biobasierten PEX-Rohre*

13. Juni 2024 Mehr
Weltneuheit: Die ersten biobasierten PEX-Rohre*

Ein neuer Maßstab beim Übergang zu nachwachsenden Rohstoffen: Die neuen biobasierten PEX-Rohre UPONOR PEX Pipes Blue zeichnen sich aus durch einen um bis zu 90 % verringerten CO2-Fußabdruck im Vergleich zu PEX-Rohren aus fossilen Rohstoffen.**

Mehr lesen

Echte Kreislaufwirtschaft

13. Juni 2024 Mehr
Echte Kreislaufwirtschaft

Das Bürogebäude des renommierten Metallbauunternehmens Lenderoth in ­Bremen erstrahlt in neuem Glanz - und das nicht nur aufgrund einer ästhetischen Modernisierung, sondern vor allem dank eines wegweisenden Schritts in Richtung echter Kreislaufwirtschaft. In Zusammenarbeit mit den Partnern WICONA und Saint-Gobain Glass wurde erstmalig eine komplette Aluminium-Glas-Fassade zurückgebaut, recycelt und wieder montiert. Dieses wegweisende Projekt dient als Paradebeispiel für die praktische Umsetzung nachhaltiger Bauprinzipien.

Mehr lesen

Sockel und Scheibe

12. Juni 2024 Mehr
Sockel und Scheibe

Inmitten der Seestadt Aspern, eines der größten Stadtentwicklungsgebiete in Europa, präsentiert sich das neue Wohngebäude des renommierten Architekturbüros Hillinger Mayrhofer. Das Projekt setzt auf innovative Ansätze und hochwertige Materialien, darunter auch Produkte von Sto, die einen wichtigen Beitrag zur Gesamtkonzeption leisten.

Mehr lesen

Schwarze Hülle, heller Kern

12. Juni 2024 Mehr
Schwarze Hülle, heller Kern

Die Sehnsucht nach Ruhe und Erholung führt uns oft in die unberührte Natur. Insbesondere die finnische Schärenlandschaft bietet die perfekte Kulisse, um die Sehnsüchte nach Abgeschiedenheit und Verbundenheit mit der Natur stillen zu können. Doch wie kann man diesen Bedürfnissen gerecht werden, ohne die Ursprünglichkeit des Ortes zu stören? NANA Architektur aus Wien hat sich dieser Herausforderung angenommen und ein Sommerhaus entworfen, das die Balance zwischen Mensch und Natur sowie zwischen Tradition und Moderne gekonnt herstellt.

Mehr lesen

Künstliche Intelligenz in der Architektur: Insights vom 8. NEXT Expertenforum

11. Juni 2024 Mehr
Künstliche Intelligenz in der Architektur: Insights vom 8. NEXT Expertenforum

Am 4. Juni 2024 fand im NEXT Studio by WICONA + Partners in Frankfurt das 8. NEXT Expertenforum statt, bei dem sich alles um die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Architektur drehte. Moderiert von Prof. Jan R. Krause (Architektur Media Management/Hochschule Bochum) wurden die vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen KI-Tools in der Bauplanung intensiv diskutiert.

Mehr lesen

Erholung fernab vom Trubel

10. Juni 2024 Mehr
Erholung fernab vom Trubel

An Rand des Wienerwalds befindet sich, umgeben von sattgrüner Natur, das House P. Der außergewöhnliche und einzigartige Grundriss der Villa, welcher an einen Fächer erinnert, hat das Team vor eine anspruchsvolle Herausforderung gestellt.

Mehr lesen

Über den Dächern Wiens

10. Juni 2024 Mehr
Über den Dächern Wiens

Mitten in der Stadt und der Hektik dennoch entrückt: Durch den Ausbau eines Dachgeschosses hat sich eine Großfamilie ein komfortables Refugium auf zwei Etagen realisiert. Bei der Revitalisierung der Dachzone eines Gründerzeithauses in der Wiener Innenstadt entstand aus mehreren kleinen Wohnungen eine repräsentative, zweistöckige Wohnlandschaft mit großzügigen Gemeinschaftsflächen.

Mehr lesen

Grünere, urbane Zukunft

10. Juni 2024 Mehr
Grünere, urbane Zukunft

Ein wegweisendes Beispiel dafür ist die Calwer Passage in Stuttgart. Der 133 Meter lange, sieben geschossige und weitflächig verglaste Bürokomplex mit Wohnungen und Gewerbeflächen hinterlässt einen bleibenden, und vor allem visionären Eindruck. Beeindruckend ist vor allem auch das umfangreiche Begrünungskonzept, das unter der Leitung des Architekturbüro Ingenhoven Associates und mit Systemlösungen vom Dach- und Gebäudebegrünungsspezialisten Optigrün realisiert wurde.

Mehr lesen

Lichtdurchflutetes Stadtwohnhaus

10. Juni 2024 Mehr
Lichtdurchflutetes Stadtwohnhaus

Im Herzen Wiens, zwischen der lebhaften Schönbrunner Straße und der rechten Wienzeile, erhebt sich ein neues Wohnhaus, geplant vom renommierten Wiener Architekturbüro GERNER GERNER PLUS. In einem Zeitraum von nur zwei Jahren entstand ein Bauwerk, das die Bedürfnisse seiner Bewohner:innen und die des Auftraggebers in harmonischer Einheit zu verbinden weiß.

Mehr lesen

Kubisch, modern, elegant

9. Juni 2024 Mehr
Kubisch, modern, elegant

Die neu errichtete Vino.Take der Winzerfamilie Wolfgang und Ursula Kowald in Bad Loipersdorf wurde von der Architektur Baukooperative als Skulptur angelegt. Das Reizvolle an der Aufgabe für die Architekten war es, dem Gebäude einen Mehrwert zu verleihen: Die Idee, eine begehbare Skulptur zu errichten, war geboren.

Mehr lesen

Die Zukunft des urbanen Wohnens

8. Juni 2024 Mehr
Die Zukunft des urbanen Wohnens

Architekt Ben van Berkel vom Architekturbüro UNStudio hat in München einen wegweisenden Wohnbau-Prototypen namens „Van B – very urban living“ entworfen. Direkt neben dem zukünftigen „Kreativquartier“ gelegen, besticht der Komplex durch hochflexible Apartments, Außenbereiche sowie gemeinschaftlich genutzte Räume.

Mehr lesen