Aktuelle Beiträge

Die Poetik des Raumes

27. Januar 2020 Mehr
Die Poetik des Raumes

Im ersten Stock des Sprach- und Kulturzentrums Jiuxianqiao im Bezirk Chaoyang, Peking, eröffnete im Mai 2019 das französische High-End-­Restaurant La Chansonnière. Auf einer Gesamtfläche von 305 Quadratmetern wird den Gästen ein besonderes kulinarisches Erlebnis in einem beeindruckenden Rahmen geboten.

Mehr lesen

Kunst ohne Schwellenangst

26. Januar 2020 Mehr
Kunst ohne Schwellenangst

Eine moderne und offene Heimstätte für Institutionen der Bereiche Musik und Theater ist das Haus der Musik Innsbruck, das die Architekten ARGE Strolz – Dietrich | Untertrifaller im Auftrag der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft realisierten. Die vielfältigen Raumangebote auf den einzelnen Ebenen sind durch repräsentative Stiegenaufgänge und schwellen- bzw. barrierefrei durch KONE Aufzüge verbunden.     […]

Mehr lesen

Licht im öffentlichen Raum

24. Januar 2020 Mehr
Licht im  öffentlichen Raum

Farbe, Steuerung, Bewegung, Interaktion: Neue Technologien ermöglichen vielfältigere und dynamischere Lichtkonzepte als zuvor. Beleuchtung steht allerdings immer in Beziehung mit der gesellschaftlichen Bedeutung eines Platzes oder eines Gebäudes. Sie erfordert daher eine individuelle Auseinandersetzung mit dem Kontext.

Mehr lesen

Die Architektur hochhalten

23. Januar 2020 Mehr
Die Architektur hochhalten

Interview mit Architekt Mag. arch. Martin Kohlbauer - Die Handskizze ist für den Architekten Martin Kohlbauer das wichtigste Ausdrucksmittel und hilft ihm, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Mehr lesen

ECOOS II – 360⁰ Licht neu definiert

23. Januar 2020 Mehr
ECOOS II – 360⁰ Licht neu definiert

Die ECOOS Produktfamilie ist eine Klasse für sich. Die lineare Leuchte im minimalistischen Design bietet eine einzigartige 360⁰ Ausleuchtung von großen Büroflächen und eignet sich daher auch hervorragend für den Einsatz in Bildungseinrichtungen oder im Gesundheitswesen.

Mehr lesen

Mitten in der Stadt

22. Januar 2020 Mehr
Mitten in der Stadt

Vor etwas mehr als zehn Jahren beauftragte der wohnfonds_wien die P.GOOD Architekten (Martin Praschl und Azita Praschl-Goodarzi) mit der städtebaulichen Analyse eines typischen Wiener Gründerzeitblocks. Als nachhaltigste Verbesserungsmaßnahme schlugen die Architekten für sechs Häuser und zwei Höfe eine Blocksanierung mit Hofentkernung und partieller Verdichtung vor.

Mehr lesen

Neue Stadtvillen

21. Januar 2020 Mehr
Neue Stadtvillen

Für die Schöller Familienstiftung entwarfen ATT Artur Asam Architekten im Nürnberger Stadtteil Thon den Schöller-Park. Umgeben von alten Bäumen, sind zehn Stadtvillen mit insgesamt 80 Wohneinheiten entstanden.

Mehr lesen

Der Zauber moderner Bürowelten

20. Januar 2020 Mehr
Der Zauber moderner Bürowelten

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist überall. Mit Laptop, Smartphone und Internet sind der freien Wahl keine Grenzen mehr gesetzt. Konferenzschaltung per Videotelefon, Daten in die Cloud jagen und ab ins Mittelmeer. Ein Traum. Vorbei die Zeiten eintöniger Großraumbüros, trister Arbeitsumgebungen und nerviger Kollegen. Diesen Freiheitsgedanken muss im Hinterkopf haben, wer heute Arbeitsplätze gestalten will.

Mehr lesen

Unter der Morandi-Brücke

20. Januar 2020 Mehr
Unter der Morandi-Brücke

Ein Jahr nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua, der 43 Menschen das Leben gekostet hat, ist die neue Brücke, die beide Stadtteile wieder verbinden wird, bereits im Entstehen. Entworfen wurde sie von Renzo Piano. Sie soll einem „Schiff, welches das Tal durchfährt“ ähneln. Rund um den Entwurf und den Bau tut sich aber einiges mehr, das städtebaulich interessant ist.

Mehr lesen

Verstecktes Nachtleben in Malaga

17. Januar 2020 Mehr
Verstecktes Nachtleben in Malaga

Von außen eher unauffällig scheint der „Pastrami Club“ im Zentrum von Malaga eher ein Fast-Food-Lokal oder eine Sandwichbar zu sein. Betritt man ihn, gelangt man durch eine Türe neben der Theke in einen exklusiven, heimlichen Bereich im hinteren Teil. Die Täuschung und Verkleidung wird hier zum Geschäftsprinzip und Marketinggag.

Mehr lesen

Für Sonne und Schatten

16. Januar 2020 Mehr
Für Sonne und Schatten

In Chicago, der Geburtsstadt der Wolkenkratzer, setzt das Architekturbüro Studio Gang unter der Führung von Jeanne Gang mit dem Apartmenthaus „Solstice on the Park“ neue Akzente in der Skyline. Das Projekt beweist, dass Hochhaus und klimagerechtes Bauen kein Widerspruch sein müssen.

Mehr lesen

Das Parkhaus der Zukunft

15. Januar 2020 Mehr
Das Parkhaus der Zukunft

Ector Hogstaad Architecten und die Stadt Utrecht setzen ein Zeichen. Im August 2019 wurde in der viertgrößten Stadt der Niederlande das weltweit größte Fahrradparkhaus eröffnet.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen