Aktuelle Beiträge

Großbrandversuch bestanden

17. April 2024 Mehr
Großbrandversuch bestanden

Neben dem positiv absolvierten Großbrandversuch auf Massivbau-Untergrund wurde StoTherm Wood 2023 als erstes WDVS auf Holzbau-Untergrund einem Fassadengroßbrandversuch gemäß ÖNORM B 3800-5 unterzogen. Die Sto Ges.m.b.H. ist nun der erste Systemanbieter am Markt, welcher die Zusatzanforderungen an WDVS-Fassaden gemäß OIB-Richtlinie 2 mit einem Holzweichfaser-WDVS im Holzbau nachweislich erfüllt.

Mehr lesen

1.5 Quadratmeter voller Möglichkeiten

16. April 2024 Mehr
1.5 Quadratmeter voller Möglichkeiten

Zeitungskiosk, Parkwächterkabine, Copyshop, Marktstand, Schutzhütte, Pommesbude, Studentencafé und Lotterieverkaufsstelle sind nur einige der zahlreichen, findigen Nutzungen, die das spacige Modell K67 seit seiner Erfindung im Jahr 1966 erfahren durfte. Urheber des modularen Designs, das auf polyfaserverstärkten Elementen – zumeist in der Farbe knallrot – basiert, ist der bekannte slowenische Architekt und Designer Saša J. Mächtig.

Mehr lesen

Eine kulinarische Oase

15. April 2024 Mehr
Eine kulinarische Oase

Inmitten von Morelia, einer mexikanischen Stadt reich an Historie, befindet sich Josafat Zalapa, ein gastronomischer Zufluchtsort, der gekonnt das kulinarische Erbe der mexikanischen Kultur mit orientalischen Einflüssen verschmilzt. Das vom Architekturbüro FMA entworfene Restaurant befindet sich in einem Haus aus dem 19. Jahrhundert und ist das Ergebnis des Bestrebens, eine wegweisende Essens­atmosphäre zu schaffen.

Mehr lesen

Naturnahe Wohlfühl-Auszeit

15. April 2024 Mehr
Naturnahe Wohlfühl-Auszeit

Bereits 2014 gewann das Architektur- und Designbüro noa* - network of architecture aus Bozen den Wettbewerb für den Aus- und Umbau des Apfelhotel Torgglerhof im Südtiroler Passeiertal, der in mehreren Stufen stattfand. 2016 wurde neben dem bestehenden Haupthaus mit Restaurant der alte Stadel entkernt und umfunktioniert und zusätzlich entstand die sogenannte Apfelsauna. 2020 wurden drei neue eigenständige Gebäude, die Gartensuiten, mit 18 Gästezimmern errichtet. Ebenso wurde mit dem „Brunnenhaus“ ein neuer Wellnessbereich eröffnet.

Mehr lesen

Vom Brauen und Bauen

12. April 2024 Mehr
Vom Brauen und Bauen

Vom Gestern ins Morgen - so oder so ähnlich könnte der Arbeitstitel des Umbaus der Gösserhalle im Wiener Gemeindebezirk Favoriten durch AllesWirdGut gelautet haben. Jedenfalls ist die Transformation des 1902 von den ÖBB errichteten Industriebaus zum dreigeschossigen Neubau mit Büroräumen und Restaurant derart gelungen, dass das behutsame Miteinander aus Bestehendem und neu Geplantem innen wie außen auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Mehr lesen

Ecophon Solo Deckensegel für eine angenehme Atmosphäre im Raum

12. April 2024 Mehr
Ecophon Solo Deckensegel für eine angenehme Atmosphäre im Raum

Das Institute of Science and Technology Austria (ISTA) in Klosterneuburg, Österreich, ist ein multidisziplinäres Forschungsinstitut. Im Empfangsbereich eines Gebäudeteils auf dem Campus wurde eine Lounge Area eingerichtet, in der Studierende, Lehrpersonal und auch Besucher*innen verweilen und sich unterhalten können. Für eine angenehme Atmosphäre braucht es hier die passende raumakustische Lösung. Um den Atriumcharakter und das Tageslicht zu erhalten, entschied man sich für eine aufgelockerte Montage von Ecophon Solo Deckensegeln über mehrere Ebenen.

Mehr lesen

Brutalistische Eleganz

11. April 2024 Mehr
Brutalistische Eleganz

Das in Madrid ansässige Zooco Estudio hat ein beeindruckendes Restaurant im Kantabrischen Meeresmuseum in Santander, Spanien, geschaffen, das die brutalistische Architektur des Gebäudes feiert. Mit Blick auf die ruhigen Gewässer der Bucht von Santander liegt es im zweiten Stock des markanten Gebäudes, das in den mittleren 1970er-Jahren von den Architekten Vicente Roig Forner und Ángel Hernández Morales entworfen wurde.

Mehr lesen

Der Anfang eines (zirkulären) Transformationsprozesses

11. April 2024 Mehr
Der Anfang eines (zirkulären) Transformationsprozesses

Interview mit Peter Kneidinger von materialnomaden. Sievereinen das Know-how der Firmen Bauteiler (Expert:innen für Re-use-Projekt- und Produktentwicklung) und HarvestMAP (eine Plattform für die Vermittlung von Re-use-Bauteilen) unter einem gemeinsamen Namen. Als Pionier im Bereich Circular Design & Architecture ist das kleine Unternehmen auf kreislauffähige Prozesse spezialisiert und möchte so zu einer nachhaltigeren, gebauten Zukunft beitragen. Unter dem Motto "reduce > re:use > re:cycle" widmet sich das interdisziplinäre Team dem Consulting und der Fachplanung mit wiederverwendeten Materialien und Bauteilen. Peter Kneidinger spricht im Interview über die Arbeit der materialnomaden. Er erläutert die Wichtigkeit zirkulärer Ansätze, thematisiert besondere Herausforderungen und gibt anhand von Projekten Einblick in Abläufe und Aufgaben.

Mehr lesen

Mehr Nachhaltigkeit in urbanen Gebieten dank umweltfreundlichem Stadtmobiliar

10. April 2024 Mehr
Mehr Nachhaltigkeit in urbanen Gebieten dank umweltfreundlichem Stadtmobiliar

Durch Parkbänke von Benkert wird der öffentliche Raum im Stadtgebiet zu einem Ort, an dem die Einwohner gerne verweilen und im Schatten eines Baumes ihr Eis genießen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Bei den Sitzgelegenheiten des deutschen Herstellers handelt es sich außerdem um umweltschonende Lösungen, die einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtplanung leisten können.

Mehr lesen

Gedächtnis und Avantgarde

10. April 2024 Mehr
Gedächtnis und Avantgarde

Das Projekt Archiv der Avantgarden erwächst laut Nieto Sobejano Arquitectos aus dem Dialog zwischen Gedächtnis und Avantgarde, repräsentiert durch das Gebäude und die darin enthaltene Sammlung, übersetzt in das Einfügen eines schwebenden Kubus, welcher das Archiv beinhaltet und alle umgebenden Flächen für eine flexible Nutzung als Ort öffentlicher Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops und Konferenzen freihält.

Mehr lesen

Neue Designs für superflexible Böden

9. April 2024 Mehr
Neue Designs für superflexible Böden

Der Kautschukbelag norament 975 LL ist jetzt in zwei neuen Designs erhältlich. Die Auswahl umfasst 15 Farben in Grau-, Braun und Beigetönen sowie lebhaften Akzentfarben. Die Kautschukfliesen werden nicht fest verklebt und können unkompliziert installiert werden.

Mehr lesen

3D-Druck im Bestand: Umbauen und restaurieren mit dem Drucker

9. April 2024 Mehr
3D-Druck im Bestand: Umbauen und restaurieren mit dem Drucker

Seit 2021 werden auch hierzulande Gebäude gedruckt. Doch nicht nur Neubauten - auch An- oder Umbauten können von 3D-Druckern ausgeführt oder defekte historische Bauteile ausgedruckt und ausgetauscht werden. Was leistet der 3D-Druck im Bestand?

Mehr lesen