Aktuelle Beiträge

CO2 als Ressource

21. Juli 2020 Mehr
CO2 als Ressource

Lafarge Zementwerke, OMV, VERBUND und Borealis unterzeichneten eine Absichtserklärung für die Errichtung einer Anlage zur CO2-Abscheidung und -Nutzung im großindustri­ellen Maßstab bis 2030. Die Anlage soll die Abscheidung von CO2 aus der Zementherstellung sowie die Fertigung von hochwertigen Kunststoffen, Olefinen und Kraftstoffen auf Basis erneuerbarer Rohstoffe ermöglichen.

Mehr lesen

Kunst getankt

20. Juli 2020 Mehr
Kunst getankt

Wie kann sich eine Stadt ein ehemaliges Industrieareal einverleiben? Das multidisziplinäre Gestaltungsteam von OPEN Architecture setzte mit dem Tank Shanghai ein derartiges Vorzeigeprojekt um.

Mehr lesen

Den Waschtisch neu erfunden

17. Juli 2020 Mehr
Den Waschtisch neu erfunden

Dank der Saphirkeramik von Laufen gehören zur Badkollektion Sonar auch neuartige Typen von Waschtischen, die bei der Gestaltung des Waschplatzes zusätzliche Möglichkeiten eröffnen.

Mehr lesen

Kork-Lego XXL

16. Juli 2020 Mehr
Kork-Lego XXL

Matthew Barnett Howland und Dido Milne, die gleichzeitig die Bauherren des Projekts sind, machten sich mit ihrem Architektenkollegen Oliver Wilton auf die Suche nach einem innovativen Material für den nachhaltigen Häuserbau. Das Produkt der jahrelangen Forschung ist das Cork House.

Mehr lesen

Ziele und Meilensteine der österreichischen Zementindustrie

15. Juli 2020 Mehr
Ziele und Meilensteine der österreichischen Zementindustrie

Klimaneutral bis 2050 – so lautet das Ziel der europäischen Zementindustrie, das sich zu 100 Prozent mit dem der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ) deckt. Als Beitrag zur Umsetzung des „European Green Deal“ hat die europäische Zementindustrie eine Roadmap mit konkreten Zielen und Handlungsoptionen vorgelegt.

Mehr lesen

Steildach am Dachstein

14. Juli 2020 Mehr
Steildach am Dachstein

Als höchstgelegene Schutzhütte Oberösterreichs hat die Seethalerhütte auf 2.740 m – erbaut vom Alpenverein Austria und umgeben vom ewigen Eis des Dachsteingletschers – hartem Klima zu trotzen. Dass es drinnen trotzdem wohlig warm ist, liegt auch an der hocheffizienten Aufdachdämmung mit Steinbacher Dämmstoffen.

Mehr lesen

Purer Weingenuss

13. Juli 2020 Mehr
Purer Weingenuss

Gegen Ende des letzten Jahres wurde in Prag nach den Plänen von Studio Formafatal, in einem alten Stadthaus ein gemütlicher und einladender Platz für das Testen guter Weine eröffnet.

Mehr lesen

Akustik nach Maß

12. Juli 2020 Mehr
Akustik nach Maß

Auf dem früheren Industrieareal Phoenixhof in Hamburg realisierten hmarchitekten mit „Landmark 7“ und „Phoenixkontor 1 (PK 1)“ zwei top-moderne, nutzerorientierte Büroneubauten mit wirksamen und zugleich stilvollen Akustiklösungen.

Mehr lesen

Saubere Luft & saubere Steine

10. Juli 2020 Mehr
Saubere Luft & saubere Steine

Mit der reduNOx Technologie bietet das burgenländische Familienunternehmen Friedl Steinwerke eine Lösung an, mit der Pflastersteine als Katalysator wirken und Luftschadstoffe abbauen. Der wunderbare Nebeneffekt dabei ist, dass diese Technologie schmutzabweisend und selbstreinigend wirkt.

Mehr lesen

Individuelle Deckenlösung

9. Juli 2020 Mehr
Individuelle Deckenlösung

Der von slapa oberholz pszczulny | sop geplante Firmencampus der Trivago-Zentrale im Düsseldorfer Medienhafen besteht aus einem sechsgeschossigen, nierenförmigen Sockelgebäude und einem 16-geschossigen Turm. Für die außergewöhnliche Architektur kamen Metalldecken von Lindner zum Einsatz, die sich u. a. aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit an individuelle Gebäudegeometrien auszeichnen.

Mehr lesen

Inspiration für das architektonische Konzept

8. Juli 2020 Mehr
Inspiration für das architektonische Konzept

Ein großzügiges Raumkonzept mit viel Licht und Luft charakterisiert den Erweiterungsbau des Genoveva-Gymnasiums in Köln, wo derzeit rund 700 Schülerinnen und Schüler aus 40 Nationen lernen.

Mehr lesen

Kultur im Bunker

8. Juli 2020 Mehr
Kultur im Bunker

Bereits seit 1992 befindet sich die audiovisuelle Sammlung des Schweizer Filmarchivs in Penthaz, nahe Lausanne. 2007 konnte das Architekturbüro EM2N den Wettbewerb zur Neugestaltung und Erweiterung der Cinémathèque suisse für sich entscheiden.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen