Aktuelle Beiträge

Schwarze Hülle, heller Kern

12. Juni 2024 Mehr
Schwarze Hülle, heller Kern

Die Sehnsucht nach Ruhe und Erholung führt uns oft in die unberührte Natur. Insbesondere die finnische Schärenlandschaft bietet die perfekte Kulisse, um die Sehnsüchte nach Abgeschiedenheit und Verbundenheit mit der Natur stillen zu können. Doch wie kann man diesen Bedürfnissen gerecht werden, ohne die Ursprünglichkeit des Ortes zu stören? NANA Architektur aus Wien hat sich dieser Herausforderung angenommen und ein Sommerhaus entworfen, das die Balance zwischen Mensch und Natur sowie zwischen Tradition und Moderne gekonnt herstellt.

Mehr lesen

Künstliche Intelligenz in der Architektur: Insights vom 8. NEXT Expertenforum

11. Juni 2024 Mehr
Künstliche Intelligenz in der Architektur: Insights vom 8. NEXT Expertenforum

Am 4. Juni 2024 fand im NEXT Studio by WICONA + Partners in Frankfurt das 8. NEXT Expertenforum statt, bei dem sich alles um die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Architektur drehte. Moderiert von Prof. Jan R. Krause (Architektur Media Management/Hochschule Bochum) wurden die vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen KI-Tools in der Bauplanung intensiv diskutiert.

Mehr lesen

Erholung fernab vom Trubel

10. Juni 2024 Mehr
Erholung fernab vom Trubel

An Rand des Wienerwalds befindet sich, umgeben von sattgrüner Natur, das House P. Der außergewöhnliche und einzigartige Grundriss der Villa, welcher an einen Fächer erinnert, hat das Team vor eine anspruchsvolle Herausforderung gestellt.

Mehr lesen

Über den Dächern Wiens

10. Juni 2024 Mehr
Über den Dächern Wiens

Mitten in der Stadt und der Hektik dennoch entrückt: Durch den Ausbau eines Dachgeschosses hat sich eine Großfamilie ein komfortables Refugium auf zwei Etagen realisiert. Bei der Revitalisierung der Dachzone eines Gründerzeithauses in der Wiener Innenstadt entstand aus mehreren kleinen Wohnungen eine repräsentative, zweistöckige Wohnlandschaft mit großzügigen Gemeinschaftsflächen.

Mehr lesen

Grünere, urbane Zukunft

10. Juni 2024 Mehr
Grünere, urbane Zukunft

Ein wegweisendes Beispiel dafür ist die Calwer Passage in Stuttgart. Der 133 Meter lange, sieben geschossige und weitflächig verglaste Bürokomplex mit Wohnungen und Gewerbeflächen hinterlässt einen bleibenden, und vor allem visionären Eindruck. Beeindruckend ist vor allem auch das umfangreiche Begrünungskonzept, das unter der Leitung des Architekturbüro Ingenhoven Associates und mit Systemlösungen vom Dach- und Gebäudebegrünungsspezialisten Optigrün realisiert wurde.

Mehr lesen

Lichtdurchflutetes Stadtwohnhaus

10. Juni 2024 Mehr
Lichtdurchflutetes Stadtwohnhaus

Im Herzen Wiens, zwischen der lebhaften Schönbrunner Straße und der rechten Wienzeile, erhebt sich ein neues Wohnhaus, geplant vom renommierten Wiener Architekturbüro GERNER GERNER PLUS. In einem Zeitraum von nur zwei Jahren entstand ein Bauwerk, das die Bedürfnisse seiner Bewohner:innen und die des Auftraggebers in harmonischer Einheit zu verbinden weiß.

Mehr lesen

Kubisch, modern, elegant

9. Juni 2024 Mehr
Kubisch, modern, elegant

Die neu errichtete Vino.Take der Winzerfamilie Wolfgang und Ursula Kowald in Bad Loipersdorf wurde von der Architektur Baukooperative als Skulptur angelegt. Das Reizvolle an der Aufgabe für die Architekten war es, dem Gebäude einen Mehrwert zu verleihen: Die Idee, eine begehbare Skulptur zu errichten, war geboren.

Mehr lesen

Die Zukunft des urbanen Wohnens

8. Juni 2024 Mehr
Die Zukunft des urbanen Wohnens

Architekt Ben van Berkel vom Architekturbüro UNStudio hat in München einen wegweisenden Wohnbau-Prototypen namens „Van B – very urban living“ entworfen. Direkt neben dem zukünftigen „Kreativquartier“ gelegen, besticht der Komplex durch hochflexible Apartments, Außenbereiche sowie gemeinschaftlich genutzte Räume.

Mehr lesen

Architektur Fachmagazin Ausgabe 03/2024

7. Juni 2024 Mehr
Architektur Fachmagazin Ausgabe 03/2024

Das vergangene Jahr markierte einen beispiellosen Einbruch in der Wohnbautätigkeit Österreichs. Nachhaltiges Bauen, Flexibilität im Wohnbau, gemeinschaftliches Wohnen und die Integration moderner Bautechniken sowie groß angelegter Vorfertigung sind nicht mehr nur Visionen, sondern dringend benötigte Lösungsansätze mit besonders hohem Potenzial. Bei der Auswahl der vorgestellten Wohnbauprojekte dieser Ausgabe haben wir uns bemüht, diesen Ansprüchen möglichst gerecht zu werden.

Mehr lesen

Vom Hochbau bis zum Türgriff

6. Juni 2024 Mehr
Vom Hochbau bis zum Türgriff

Nina Mair mochte mit ihrer Arbeit Menschen berühren - und das spürt man. Ihr Büro NINA MAIR Architecture + Design mit Sitz in Innsbruck widmet sich den Bereichen Produktdesign, Innenarchitektur und Architektur. Das vierkopfige, rein weibliche Team entwickelt detaillierte Projekte unterschiedlicher Maßstäbe, die durch ihr zeitloses und funktionales Design auffallen und zugleich Geschichten erzählen. Im Interview erklärt die international ausgezeichnete Designerin und Architektin, was gutes Design ihres Erachtens ausmacht. Außerdem spricht sie über ihre individuelle Herangehensweise an Entwürfe, die Rolle der Materialauswahl sowie Trends und Entwicklungen in der Branche.

Mehr lesen

Angenehme und effektive Arbeitsumgebung

6. Juni 2024 Mehr
Angenehme und effektive Arbeitsumgebung

In den Fujufilm Büros in Barcelona wurde eine Bürofläche geschaffen, die moderne und funktionale Arbeitsplätze mit organischem und biophilem Design zusammenbringt. Decke und Boden zeigen klare Zonierungen, das Zusammenspiel verschiedener Materialen erzeugt eine stilvolle Optik. Die Ecophon Focus Ds Akustikdecke sorgt für die passenden raumakustischen Bedingungen und fügt sich mit ihrem nahezu fugenlosen Erscheinungsbild auch optisch gut in die Räumlichkeiten ein. Perfekte Bedingungen für eine angenehme und effektive Arbeitsumgebung.

Mehr lesen

Nachhaltiges Regenwassermanagement

5. Juni 2024 Mehr
Nachhaltiges Regenwassermanagement

Regenwasser stellt eine wertvolle Ressource dar. In natürlichen Umgebungen wird ein Großteil des Niederschlags vom Boden absorbiert, doch in Städten mit hoher Bodenversiegelung und überlasteten Kanalisationssystemen gestaltet sich eine naturähnliche Ableitung und Aufbereitung des Regenwassers äußerst schwierig. Gesucht sind deshalb innovative Lösungen wie der ACO WaterCycle, um die urbane Infrastruktur zu entlasten.

Mehr lesen