Aktuelle Beiträge

Perforierte Welle

15. Januar 2024 Mehr
Perforierte Welle

FAAB Architektura Studio hat mit Wave One ein multifunktionales Gesundheitszentrum entworfen, das Labor-, genetische Forschungs- und Verwaltungseinrichtungen beherbergt. Das Gebäude, ist nahtlos in das städtische Gefüge von Sopot, einer Kurstadt im Norden Polens, integriert und nur 400 Meter von der Ostsee entfernt.

Mehr lesen

Kunst auf robust-elegantem Grund

12. Januar 2024 Mehr
Kunst auf robust-elegantem Grund

Mit der Renovierung seines Ausstellungsraums schuf der Kunstverein Dresden ein ansprechendes Umfeld für die wechselnden Projekte. Neben der Neugestaltung der Wandbeschichtungen rückte dabei vor allem die Erneuerung des Bodenbelags in den Mittelpunkt.

Mehr lesen

Ökologie auch bei Abdichtungen

12. Januar 2024 Mehr
Ökologie auch bei Abdichtungen

Als ökologische Alternative zu bituminösen Produkten hat sich die bitumenfreie MUREXIN Spezialabdichtung WD-1K fest am Markt etabliert. Sie ist eine umweltfreundliche Flüssigabdichtung für den Innen- und Außenbereich und auf mineralischen, saugenden, mattfeuchten sowie auf nichtsaugenden Untergründen einsetzbar.

Mehr lesen

Der Kontext als maßgebender Planungsparameter

11. Januar 2024 Mehr
Der Kontext als maßgebender Planungsparameter

Interview: Catharina Maul wurde 2022 als Emerging Female Architect of the Year ausgezeichnet. Die junge Architektin kommt aus einer Architektenfamilie und gründete 2017 mit maul-architekten ihr eigenes Büro, bei dem auch ihr Vater Franz Maul (selbst seit über 30 Jahren im Geschäft) als Gesellschafter mitwirkt. 2020 kam neben dem Büro in Wien nicht nur eine Zweigstelle in Attersee dazu, sondern auch eine weitere Teilhaberin: Melanie Högl. Gemeinsam mit ihrem Team entwickeln die beiden Frauen unter anderem Projekte im landlichen Raum, die sich behutsam in ihre Umgebung einfügen und eine Symbiose aus Alt und Neu schaffen. Im Interview sprechen die Oberösterreicherin und die Münchnerin unter anderem über Architektur am Land (und in der Stadt) sowie die Signifikanz des jeweiligen Kontexts.

Mehr lesen

Jung, urban und geschichtsträchtig

10. Januar 2024 Mehr
Jung, urban und geschichtsträchtig

Am Endpunkt von Dornbirns Bahnhofsstraße verbünden sich die jüngst renovierte Stadtvilla „Hotel Josef Weiss“ und die dazugehörige Anlage des Hotel Flint zu einem neuen, quartierprägenden Stadtbaustein mit Fernwirkung. Das 77 Zimmer umfassende Angebot des Hauses variiert nun von Longterm-Zimmern mit ausgeklügeltem Raumteiler, Miniküche und steinbekleidetem Badezimmer bis zu kleineren, optimierten Zimmern mit großer Aussicht in drei Himmelsrichtungen und unkonventionellen Sanitärlösungen.

Mehr lesen

Ökologischer Musterschüler

9. Januar 2024 Mehr
Ökologischer Musterschüler

Wo einst die Produktionshallen der Sihl-Papierfabrik waren, entsteht im Süden von Zürich unter dem Titel Greencity ein zukunftsweisendes Quartier. Der ehemalige Industriestandort verwandelt sich seit 2015 sukzessive in ein bunt gemischtes Stadtviertel mit Platz zum Wohnen und Arbeiten. Mit dem Schulhaus Allmend gewann der Schweizer Architekt Manuel Burkhardt hier seinen ersten Wettbewerb und erweiterte das Areal um einen rundum nachhaltigen und zugleich identitätsstiftenden Bildungsbau für Klein und Groß.

Mehr lesen

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

8. Januar 2024 Mehr
Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) zählt mit rund 2.000 Gebäuden zu den größten Immobilienbetreibern Österreichs und setzt auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung zur Verbesserung der Gebäudeperformance. Beim Objekt Radetzkystraße 2 in Wien entschied sich das Unternehmen für ein Innovationsprojekt mit Siemens, bei dem nach einer erfolgreichen gemeinsamen Pilotphase ein Energy- und Asset-Performance-Servicepaket umgesetzt wurde.

Mehr lesen

Begrüntes Stadtparadies

5. Januar 2024 Mehr
Begrüntes Stadtparadies

Um das städtebauliche und wirtschaftliche Potenzial des Areals gegenüber dem Westbahnhof, zwischen Egger-Lienz-Straße, Andreas-Hofer-Straße und Sonnenburgstraße in Innsbruck zu heben, schrieb die Stadt Innsbruck unter dem Namen „Q2 Stadtleben Wilten, Wohn- und Geschäftsquartier“ einen Wettbewerb aus. Die Wettbewerbsgewinner, das Büro Architekturb(r)auerei, lieferten dafür eine ebenso kluge wie kreative Lösung in Form von vier Baukörpern, die im Erdgeschoss durch Geschäftsflächen verbunden werden.

Mehr lesen

Oberflächen mit Zusatznutzen

4. Januar 2024 Mehr
Oberflächen mit Zusatznutzen

Der unangenehme Nachhall in den neuen Büroräumen des Wiener Unternehmens MoreService machte dem Team zu schaffen: Telefonate und Gespräche wurden zum unerwünschten „Gemeinschaftserlebnis“. Als Problemlöser kamen die natürlichen CapAcoustic Nature Wand- und Deckenplatten aus Hanffasern (Hersteller Synthesa) ins Spiel.

Mehr lesen

Fassade als Projektionsfläche

3. Januar 2024 Mehr
Fassade als Projektionsfläche

Das Wohnhaus, das der Berliner Architekt László Ambrus in München für eine befreundete Familie entworfen hat, gliederte er in einen „schweren“ und einen „leichten“ Teil. Der Schwere des Sichtbetons tritt das Leichte der Glas-Textil-Fassade gegenüber.

Mehr lesen

Wenig Technik, viel Effizienz

2. Januar 2024 Mehr
Wenig Technik, viel Effizienz

Ressourcenschonende Kaskadenlüftung, eine umkehrbare Wärmepumpe und Photovoltaik ermöglichen im Null-Energie-Kinderhaus von Liebel/Architekten im deutschen Bretzfeld einen CO2-neutralen Gebäudebetrieb. Das nachhaltige Klima- und Energiekonzept entstand in Zusammenarbeit mit Transsolar und garantiert bei minimalem Einsatz von Technik maximale Effizienz.

Mehr lesen

Faszinierende Raumspiele

31. Dezember 2023 Mehr
Faszinierende Raumspiele

Noch bis 24. Februar 2024 zeigt das aut. architektur und tirol im Adambräu in Innsbruck Werke des multidisziplinären Künstlerkollektivs Nomen / For Use, das seit 1998 in den Bereich Möbeldesign, Innenarchitektur, Platzgestaltung und Bühnenbild tätig ist.

Mehr lesen