Aktuelle Beiträge

Doch einer der Großen

4. März 2020 Mehr
Doch einer der Großen

Interview mit Architekt Heinz Neumann - Einer der bekanntesten österreichischen (Wiener) Architekten ist Heinz Neumann. Er kokettiert zwar gerne damit, kein sogenannter Stararchitekt zu sein, macht das aber so offensichtlich, dass man um ihn nicht herumkommt.

Mehr lesen

Geschichte neu interpretiert

4. März 2020 Mehr
Geschichte neu interpretiert

Als die Gemeinde Kressbronn am Bodensee 2012 ­Architekt Thomas Steimle aus Stuttgart beauftragte, einen Stadel in eine öffentliche Bücherei samt Bürgertreff umzuwandeln, war klar: Der Umbau des früher landwirtschaftlich genutzten Stadels sollte den Charakter des Hauses bewahren, das weit auskragende, schützende Dach erhalten und auch die traditionelle Gliederung in ein massives Erdgeschoss und ein darüberliegendes filigranes Tennengeschoss übernehmen.

Mehr lesen

„Boden g’scheit nutzen“

3. März 2020 Mehr
„Boden g’scheit nutzen“

Der LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2021 stellt den Umgang mit Grund und Boden in den Fokus kommunaler Entwicklung. Bereits zum vierten Mal nach 2009, 2012 und 2016 holt LandLuft, der Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen, zukunftsorientierte Gemeinden Österreichs vor den Vorhang.

Mehr lesen

Rot wie Ochsenblut

2. März 2020 Mehr
Rot wie Ochsenblut

Im ländlichen Gebiet nordöstlich von Porto gelegen, versteckt sich hinter einer hohen Mauer ein ehemaliges Farmhaus, das von den ansässigen Architekten NOARQ mit viel Gefühl in ein privates Wohnhaus verwandelt worden ist.

Mehr lesen

Augenarztpraxis mit Loungecharakter

1. März 2020 Mehr
Augenarztpraxis mit Loungecharakter

Ein Beispiel für eine gelungene Umsetzung ist die Praxis Breyer, Kaymak & Klabe Augenchirurgie in Düsseldorf. Das Gestaltungskonzept stammt aus der Feder des Innenarchitekten Marcel Beckmann von SOHOarchitekten Düsseldorf.

Mehr lesen

Lust zum Arbeiten

28. Februar 2020 Mehr
Lust zum Arbeiten

Einen ähnlichen Stellenwert als Stadtplaner wie Otto Wagner in Wien besitzt Georges-Eugène Haussmann in Paris. Die Umgestaltung einer seiner Villen zum Experience Center der Wirtschaftsprüfgesellschaft PWC durch das Pariser Architekturbüro Vincent Gloria & Levisalles Architectes schafft eine kreative Arbeitsatmosphäre, die geprägt ist vom Zusammenspiel von Alt und Neu.

Mehr lesen

Attraktive Kirchensanierung

27. Februar 2020 Mehr
Attraktive Kirchensanierung

Die Ende der 50er Jahre erbaute katholische Kirche St. Michael in Paderborn-Sennelager wurde grundlegend renoviert und neu konzeptioniert. Da durch die sinkenden Besucherzahlen die Kirche optisch einfach zu groß wirkte, entschied man sich für ein modernes Renovierungskonzept.

Mehr lesen

Von Zucker und Zeitgeschichte

26. Februar 2020 Mehr
Von Zucker und Zeitgeschichte

ODA Architects verwandelten in New York City eine ehemalige Zuckerfabrik in Büroräume. Unter den strengen Augen des Denkmalschutzamts gelangt es den Architekten, das geschichtsträchtige Gebäude an der 10 Jay Street behutsam zu revitalisieren.

Mehr lesen

Ein Hauch Italien in Britannien

25. Februar 2020 Mehr
Ein Hauch Italien in Britannien

Im Herzen der Innenstadt von London befindet sich der Covent-Garden-Market. Wo früher Waren aus der ganzen Welt gehandelt wurden, sind heute zahlreiche Shops und ein reichhaltiges gastronomisches Angebot zu finden. Wie etwa das VyTA Covent Garden, entworfen vom römischen Architekturbüro COLLIDANIELARCHITETTO.

Mehr lesen

Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt

25. Februar 2020 Mehr
Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet zwischen Mitte und Ende September 2020 in Frankfurt am Main statt.

Mehr lesen

Die Stadt lebt durch den Wandel

24. Februar 2020 Mehr
Die Stadt lebt durch den Wandel

Wohnbauten und Bürogebäude, aber vor allem deren materielle Zusammensetzung beeinflussen das Stadtbild. Gleichzeitig sind Bauwerke jeder Art einem steten Wandel unterworfen. Mit ebensolchen Umbrüchen setzt sich der Künstler Andreas Fogarasi in seiner Ausstellung „Nine Buildings, Stripped“ auseinander.

Mehr lesen

Wiederbelebung der Hyparschale

21. Februar 2020 Mehr
Wiederbelebung der Hyparschale

Mit der 1969 erbauten Magdeburger Hyparschale, einer der größten ihrer Art, setzte Bauingenieur Ulrich Müther am Rotehornpark bewusst ein modernes Pendant zur angrenzenden Stadthalle – einem expressiven Backsteinbau aus den 1920er-Jahren. Nach über 20 Jahren Leerstand beginnt jetzt die denkmalgerechte Sanierung nach dem Entwurf der Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp).

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen