RSSKategorie: Projekte

Material schafft  auch Kunst – ARTCOR

Material schafft auch Kunst – ARTCOR

In Moldau wurde ein Kunst- und Kulturzentrum aus Beton und Metall erbaut. Das Gebäude wurde von Architekt Maxim Calujac entworfen. Trotz großer Vielfalt an Materialien ist der Körper ein einheitliches Gesamtwerk.

18. Oktober 2019 Mehr
Materielle Entschleunigung – Steinruine

Materielle Entschleunigung – Steinruine

Architektin Laura Alvarez hat in Spanien ein Feriendomizil in lokaler Bauweise erschaffen. Der eckige Grundriss der Villa Slow sowie die Steinmauern erinnern an eine Scheune. Das große Panoramafenster bietet einen perfekten Blick auf das Tal und die Berge Spaniens.

16. Oktober 2019 Mehr
Ein Dach aus Eukalyptus – Yamasen Restaurant

Ein Dach aus Eukalyptus – Yamasen Restaurant

In Uganda haben TERRAIN architects auf nachhaltige Materialien gesetzt und ein Dach aus Eukalyptus entworfen. Das Yamasen Japanese Restaurant besticht somit mit natürlichen Materialien und rohen Oberflächen.

10. Oktober 2019 Mehr
Ein Büro aus Bewehrungsstahl – Büro in Tokyo

Ein Büro aus Bewehrungsstahl – Büro in Tokyo

Das Organic Design Architecture Studio bekam den Auftrag, den leer stehenden ersten Stock eines 33 Jahre alten Bürogebäudes in Tokyo mit neuem Leben und Mietern zu füllen. Die Antwort war ein neu gestalteter Büroraum, aber nur in einer Ecke des Geschosses.

7. Oktober 2019 Mehr
Sehen und gesehen werden – Doko Bar

Sehen und gesehen werden – Doko Bar

Andy Warhol sagte einmal: „"In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes"“ Diese 15 Minuten wollen sich manche auch gönnen. Essen ist keine Nahrungsaufnahme mehr, sondern Zeit der Selbstdarstellung. Ein Beispiel dafür ist die Doko Bar im Nanshan District von Shenzhen, China.

4. Oktober 2019 Mehr
Geboren in den Alpen – On Mountain Hut

Geboren in den Alpen – On Mountain Hut

Die On Mountain Hut befindet sich in 2.500 Meter Seehöhe, auf Europas einziger Dreifachwasserscheide, zwischen dem Piz Lunghin und dem Lunghin-Pass im Engadin, auf dem Dach Europas.

4. Oktober 2019 Mehr
Grüne Architektur – handeln statt reden!

Grüne Architektur – handeln statt reden!

Alles was nachhaltig, ökologisch oder energiesparend aussieht und den allgemeingültigen Standards für umweltfreundliche Architektur entspricht, wird unter dem Oberbegriff der „grünen Architektur“ zusammengefasst und vermarktet. Damit stellt sich auch die Frage, ob das ein neues Geschäftsmodell darstellt und ob das (moralisch) gut ist.

24. September 2019 Mehr
Ein biomimetischer Wald – Notre-Dame

Ein biomimetischer Wald – Notre-Dame

Einen Vorschlag zum Aufbau des durch ein Feuer zerstörten Daches der Notre-Dame, hat Vincent Callebaut entwickelt. Er möchte mit seinem Projekt zeitgenössische Geschichte, Wissenschaft, Kunst, Transzendenz und Spiritualität vereinen, unter Berücksichtigung einer ökologischen Zukunft in der Stadt.

18. September 2019 Mehr
Die Verlassenheit von Weihai – Rocknave Teahouse

Die Verlassenheit von Weihai – Rocknave Teahouse

Das Rocknave Teahouse wurde von Trace Architecture Office (TAO) entworfen. Das zurückhaltende Gebäude steht in einem ehemaligen Steinbruch in Shandong, einer chinesischen Provinz und ist ein Ort zum Verweilen. Die Raumstrukturen wurden an die Naturlandschaft angepasst.

12. September 2019 Mehr
Gruener Flughafen – Oslo International Airport

Gruener Flughafen – Oslo International Airport

Leimbinder, Stahlbetonelemente, Holzoberflächen aus skandinavischer Eiche sowie norwegischer Marmor sind Elemente des Osloer International Airport in Norwegen. Nordic - Office of Architecture entwarf den neuen Terminal und dockte diesen an den Altbestand an.

11. September 2019 Mehr
Zurück zur Natur – Alnatura Arbeitswelt

Zurück zur Natur – Alnatura Arbeitswelt

Ein Bau, der alle Sinne anspricht, ist in Darmstadt entstanden. Architekturbüro haascookzemmrich STUDIO2050 hat auf dem Gelände der ehemaligen Kelley-Barracks die neue Arbeitswelt von Alnatura konzipiert. Es ist ein neuer Weg für nachhaltiges, grünes Bauen.

3. September 2019 Mehr
Ein Baumhaus  als urbaner Wohnraum – 25 Verde

Ein Baumhaus als urbaner Wohnraum – 25 Verde

Das Projekt „25 Verde“ in Turin ist ein schönes Beispiel für eine ausgewogene Mischung aus Natur und Urbanität. Hölzerne Fundamente, Bäume und fantasievolles Design erinnern an ein Baumhaus und erfrischen das Umfeld des grauen Stadviertels in Italien.

28. August 2019 Mehr
Architektur Newsletter

Verpassen Sie keine Projektberichte, Interviews und Neuigkeiten aus der Bauwirtschaft mehr.

Melden Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter an.

Wir senden Ihnen keine sonstigen Emails und der Newsletter kann natürlich jederzeit gekündigt werden.

Jetzt anmelden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen