RSSKategorie: Projekte

Das nehm´ ich mit…

Das nehm´ ich mit…

Manche Gäste nehmen gerne das eine oder andere „Souvenir“ aus ihrem Hotelzimmer mit. Viele Häuser beugen der nicht ganz legalen Versuchung ihrer Gäste vor und bieten Artikel im Branding des Hauses auch im hauseigenen Hotelshop zum Verkauf an. Keine schlechte Geschäftsidee, die sich doch eigentlich auch auf die komplette Hoteleinrichtung übertragen ließe.

11. Februar 2020 Mehr
Lebende Ader durch die Stadt – Bentway Toronto

Lebende Ader durch die Stadt – Bentway Toronto

Oben die Autos, unten das Leben – so kann man das Projekt der beiden in Toronto ansässigen Firmen Public Work und Greenberg Consultants mit einfachen Worten beschreiben. Unter dem erhöhten Gardiner Expressway, einer Schnellstraße liegt der „Bentway“, ein neuer Park und Fußweg mit einer Länge von 1,75 Kilometern.

10. Februar 2020 Mehr
Ein Park für die Zukunft

Ein Park für die Zukunft

Das innovative Layout des neuen Stadtparks von Koper, Slowenien ist ein Entwurf von Enota. Es stellt einen großen Gewinn für die Bewohner der Stadt dar und bietet Möglichkeiten und Funktionen, die die Stadt derzeit nicht aufweisen kann.

31. Januar 2020 Mehr
Im Abwasser der Stadt

Im Abwasser der Stadt

„Eine Studie über unser kulturelles Verständnis von Schmutz und Sauberkeit würde sich automatisch auf die Begriffe von Klasse und Menschenart beziehen, und wie diese im urbanen und räumlichen Design verankert sind.“ Das war, so Architekt Liyang Zhang, der Ausgangspunkt für die theoretische Untersuchung für die Neu- oder Umnutzung der Abwasseranlagen von Toronto, Kanada.

28. Januar 2020 Mehr
Die Poetik des Raumes

Die Poetik des Raumes

Im ersten Stock des Sprach- und Kulturzentrums Jiuxianqiao im Bezirk Chaoyang, Peking, eröffnete im Mai 2019 das französische High-End-­Restaurant La Chansonnière. Auf einer Gesamtfläche von 305 Quadratmetern wird den Gästen ein besonderes kulinarisches Erlebnis in einem beeindruckenden Rahmen geboten.

27. Januar 2020 Mehr
Mitten in der Stadt

Mitten in der Stadt

Vor etwas mehr als zehn Jahren beauftragte der wohnfonds_wien die P.GOOD Architekten (Martin Praschl und Azita Praschl-Goodarzi) mit der städtebaulichen Analyse eines typischen Wiener Gründerzeitblocks. Als nachhaltigste Verbesserungsmaßnahme schlugen die Architekten für sechs Häuser und zwei Höfe eine Blocksanierung mit Hofentkernung und partieller Verdichtung vor.

22. Januar 2020 Mehr
Unter der Morandi-Brücke

Unter der Morandi-Brücke

Ein Jahr nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua, der 43 Menschen das Leben gekostet hat, ist die neue Brücke, die beide Stadtteile wieder verbinden wird, bereits im Entstehen. Entworfen wurde sie von Renzo Piano. Sie soll einem „Schiff, welches das Tal durchfährt“ ähneln. Rund um den Entwurf und den Bau tut sich aber einiges mehr, das städtebaulich interessant ist.

20. Januar 2020 Mehr
Verstecktes Nachtleben in Malaga

Verstecktes Nachtleben in Malaga

Von außen eher unauffällig scheint der „Pastrami Club“ im Zentrum von Malaga eher ein Fast-Food-Lokal oder eine Sandwichbar zu sein. Betritt man ihn, gelangt man durch eine Türe neben der Theke in einen exklusiven, heimlichen Bereich im hinteren Teil. Die Täuschung und Verkleidung wird hier zum Geschäftsprinzip und Marketinggag.

17. Januar 2020 Mehr
Das Parkhaus der Zukunft

Das Parkhaus der Zukunft

Ector Hogstaad Architecten und die Stadt Utrecht setzen ein Zeichen. Im August 2019 wurde in der viertgrößten Stadt der Niederlande das weltweit größte Fahrradparkhaus eröffnet.

15. Januar 2020 Mehr
Große Bühne

Große Bühne

Relais & Châteaux-Sternekoch Jérôme Ferrer sah sein neues Restaurant Europea als große Bühne mit offenem Layout, unterteilt in verschiedene Zonen. Umgesetzt wurde dies in einem ehemals zweigeschossigen Lokal inklusive Nebenraum in Montréal, Kanada, von dem mehrfach ausgezeichneten Büro Provencher_Roy.

8. Januar 2020 Mehr
Skifahren auf Müll

Skifahren auf Müll

Angesichts der steigenden Abfallmengen auf unserer Welt hat das dänische Architekturbüro BIG eine neue Müllverbrennungsanlage mit einer Skipiste auf dem Dach, Kletterwänden, Fitness­parcours und Restaurationsbetrieben kombiniert. Es ist ein sicherlich wichtiger Versuch, die Umweltbelastungen in den Griff zu bekommen und soll dazu beitragen, Kopenhagen bis zum Jahr 2025 zur ersten CO2-neutralen Stadt der Welt zu machen.

7. Januar 2020 Mehr
Klimamasterplan in Mailand – Sauberes Wasser, frische Luft

Klimamasterplan in Mailand – Sauberes Wasser, frische Luft

Wie fast jede Großstadt hat auch Mailand ein Problem mit der Luft- und auch der Wassergüte. Die umliegenden Industrien und der Autoverkehr in der Stadt tragen nicht gerade zu einer gesunden Umgebung bei. Das soll jetzt anders oder besser werden.

4. Januar 2020 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen