RSSKategorie: Projekte

Panorama dreigeteilt

Panorama dreigeteilt

Eine Berghütte als mächtige Holzskulptur, die aus dem Berg herauszuragen scheint: So erscheint die Oberholz Mountain Hut, entworfen von Architekt Peter Pichler in Zusammenarbeit mit Architekt Pavol Mikolajcak.

29. April 2020 Mehr
Die Vielseitigkeit des Raums

Die Vielseitigkeit des Raums

Eine Mischung aus grünen Taschen und massiven Materialien kennzeichnet das Projekt von Stu/D/O architects in Bangkok. Das Bürogebäude der thailändischen Firma MacroCare besticht durch eine Kombination aus Moderne und Natur – eine Formel, die neben vielseitigen visuellen Reizen einladende Arbeitsbedingungen schafft.

27. April 2020 Mehr
Musik aus  1001 Nacht

Musik aus 1001 Nacht

Die eher „unaufgeregte“ Élancourt Music School wurde zwischen 1974 und 1977 von Architekt Philippe Deslandes errichtet und stellte einen der wichtigsten Punkte in der Entwicklung der Stadt Élancourt dar. Ursprünglich für Gottesdienste vorgesehen, war das Gebäude einfach, ohne Ornamente und eine nach innen gerichtete, ruhige Architektur, modular und anonym. Ende 2018 wurde sie, nach einem Umbau durch das Pariser Architekturbüro OPUS 5 neu eröffnet und beherbergt heute die Élancourt Musikschule.

22. April 2020 Mehr
Grüne Rechtecke der Begegnung

Grüne Rechtecke der Begegnung

Ganz im Zeichen der gemischten Nutzung steht das Projekt „Sky Green“ der Designfirma WOHA. Im Herzen von Taichung City in Taiwan ist das Bauwerk mit über 104 Metern Höhe angesiedelt, das sich aus zwei verschieden großen Rechtecken zusammensetzt.

19. April 2020 Mehr
Industrielle Eleganz

Industrielle Eleganz

Bereits zum zweiten Mal an diesem Ort setzte sich das italienische Architektenduo GEZA mit der Gestaltung von Industriearchitektur auseinander. Schon 2011 wurde es mit dem Firmensitz des norditalienischen Unternehmens Pratic beauftragt, das alles für „Open air culture“ herstellt: Pergolen, Markisen und Außenstrukturen.

18. April 2020 Mehr
Formvollendete Fassade

Formvollendete Fassade

Für das Krebsforschungszentrum AGORA in Lausanne entwickelten Behnisch Architekten eine neuartige Außenfassade in Form einer durchgehenden, durchlässigen Sonnenschutzhaut, die eine Überhitzung der Fassaden verhindert und gleichzeitig ein hohes Maß an visueller Transparenz bietet.

14. April 2020 Mehr
Utopie? Vision?

Utopie? Vision?

Die Natur unterwerfen, oder sich der Natur unterwerfen −kann es denn kein Miteinander geben? Die Architektin und Architekturtheoretikerin Margot Krasojević plädiert zur Beantwortung dieser Fragen für ein Erkennen von Potenzialen der Natur, um diese mit der Architektur nutzen zu können. Sie verfolgt dabei einen radikalen Ansatz, der aber gleichzeitig sehr lösungsorientiert ist.

12. April 2020 Mehr
Die Stadt darunter

Die Stadt darunter

In Downtown Montreal wurde der neue Restaurantbereich Le Cathcart Restaurants et Biergarten von Sid Lee Architecture in Zusammenarbeit mit Menkès Shooner Dagenais LeTourneux Architectes am Place Ville Marie gestaltet und im Jänner 2020 eröffnet. Das Besondere daran: Er ist Bestandteil eines unterirdischen Stadtgefüges.

10. April 2020 Mehr
Leinen los am Zürichsee

Leinen los am Zürichsee

In Kilchberg am Zürichsee haben die Planer des Zürcher Architekturbüros JOM ein in die Jahre gekommenes Privatwohnhaus im Zuge der thermischen Sanierung aufgestockt und dem gesamten Gebäude eine völlig neue Anmutung verliehen.

8. April 2020 Mehr
Symphonie im Stützenwald

Symphonie im Stützenwald

Das Taihu Show Theatre entsteht in der ostchinesischen Metropole Wuxi. Diese zählt über sechs Millionen Einwohner und liegt am Tai Hu See in unmittelbarer Nähe Shanghais. Der Neubau entsteht in erster Linie als Kulisse für eine Wassershow von Franco Dragone, einem italienischen Theaterdirektor.

6. April 2020 Mehr
Über den Dingen

Über den Dingen

Auf knapp 3.000 Metern Höhe befindet sich unter dem Gipfel Dormillouse das Biwak Matteo Corradini, ein Rückzugsort für Bergsteiger. Der markante Körper öffnet sich nur in zwei Richtungen mittels großflächigen Fenstern, die atemberaubende Ausblicke bieten.

31. März 2020 Mehr
Signatur im Hinterhof

Signatur im Hinterhof

Das Projekt "Fondation-s" der Lobjoy-Bouvier-Boisseau Architecture aus Frankreich, in einem Hinterhof an der Rue des Archives gelegen, verzichtet auf große Gesten, ist sehr unaufgeregt und trotzdem sehenswert. Wobei das Adjektiv „sehenswert“ gar nicht so zutreffend ist. Es ist zwar sehenswert aber nicht so einfach zu sehen und zu finden.

28. März 2020 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen